Maik Peyko und Georg Knacke mit den Vorstandsmitgliedern Günter Lorbach und Manfred Schröder (von links).

Staffelstab-Übergabe bei der Eintracht

Jetzt hat Maik Peyko mit der Übergabe des Staffelstabs die volle Verantwortung bei der ersten Herrenmannschaft des Landesligisten SV Eintracht Lüneburg auf der Hasenburg übernommen. Gemeinsam mit seinem Co-Trainer Mohamed Elchafei beginnt im Siegfried-Körner-Stadion eine neue Ära.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, zu der Vorstandsmitglied Günter Lorbach eingeladen hatte, wurde in der Vereinsgaststätte der "Wachwechsel" besiegelt. Und fast vollzählig waren die Fußballer der ersten SVE-Garnitur mit dabei. Ausdrücklich dankte Günter Lorbach Georg Knacke für die vielen Jahren unermütlichen Einsatzes bei dieser Mannschaft.

"Herzlichen Glückwunsch für eine gute Entscheidung. Möge Glück, Leidenschaft und Erfolg immer dein Pate sein". Mit diesen Worten an Maik Peyko kommentierte Lorbach den Trainerwechsel.