Sonntag , 1. November 2020

„Wetten dass…“ in Reppenstedt

Extrem weihnachtlich ging es in einem Reppenstedter Supermarkt zu. Die JSG Gellersen hatte ingesamt mehr als 70 Weihnachtsmänner vorbeigeschickt – und damit 500 Euro gewonnen.

Große Weihnachtsmannwette  im REWE Markt: Wettpaten waren der Marktleiter Orhan Kavukcu und der Sportliche Leiter beim TuS Reppenstedt. Hans-Jürgen Rogge. Der Markt in Reppenstedt wettete mit der Jugendfußballabteilung (JSG) Gellersen/Reppenstedt, dass diese es nicht schafft, 50 kostümierte Weihnachtsmänner in den Markt zu schicken, die dann gemeinsam ein Lied singen. Sollte der Markt die Wette verlieren, erhält die JSG Gellersen/Reppenstedt 500 Euro für einen wohltätigen Zweck.

Der Wettaufruf war Anlass für Rogge, die Werbetrommel zu rühren. Ein Aufruf erging an alle Trainer der JSG mit der Bitte um tatkräftige Unterstützung aller Spieler, Trainer und Eltern. Selbst ein Aufruf über den Radiosender Radio ZUSA wurde gestartet. „Werden wir es schaffen?“ war die große Frage. Über 70 kostümierte, zum Teil in selbstangefertigten Kostümen, Weihnachtsmänner, Nikoläuse und Wichtel sind letztlich gekommen. Die Wettpaten waren überwältigt von der großen Resonanz.