Freitag , 25. September 2020

Förderauswahl belegt Platz acht

Die Lüneburger Förderauswahl des Jahrgangs 2003 kommt bei dem sehr gut besetzten Hallenturnier (Teilnehmer: Hamburger SV, FC St. Pauli, VfB Oldenburg, SV Werder Bremen, VfB Lübeck, Förderauswahl Harburg I und II, Förderauswahl Lüneburg) des NFV-Kreis Harburg nicht über den achten Platz hinaus. Die beiden Trainer Dirk Bublitz und Philipp Meyer konnten dennoch mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden sein.

In den Vorrundenpartien gegen SV Werder Bremen (2:2) und VfB Lübeck (1:1) wurde jeweils ein Rückstand egalisiert. Im entscheidenden Gruppenspiel gegen die Förderauswahl Harburg II (0:0) war den Spielern anzusehen, dass die vorherigen Spiele sehr viel Kraft gekostet hatten. Zusätzlich steckten die Spiele der Hallenkreismeisterschaften vom Vortag den Spielern noch in den Knochen. Die Vorrunde wurde somit ungeschlagen als Gruppendritter beendet.

Das „kleine“ Halbfinale gegen den Hamburger SV ging mit 0:3 verloren. Das Spiel um Platz sieben gegen den VfB Oldenburg wurde ebenfalls mit 0:3 verloren.

Die Tore für die Lüneburger Förderauswahl schossen Ben Peucker (2) und Lennart Perczynski.

Sieger des Turniers wurde der SV Werder Bremen. Die Bremer schlugen im Endspiel den VfB Lübeck mit 3:0.

Für Lüneburg spielten: Vincent Wöbcke (TuS Reppenstedt), Frederik Meier, Lennart Perczynski (beide TSV Mechtersen/Vögelsen), Matthias Gördes, Tjark Haverland, Noah Klaas Kruse (alle SV Eintracht Lüneburg) und Ben Peucker, Jonathan Schäfer, Torben Winkelmann (alle MTV Treubund Lüneburg).

(NFV-Kreis Lüneburg)