Bergmann lässt Barendorf jubeln

Niels Bergmann (l.) traf dreimal für die Barendorfer in Reppenstedt. (Archivfoto: be)

Niels Bergmann (l.) traf dreimal für die Barendorfer in Reppenstedt. (Archivfoto: be)

Reppenstedt. Der TuS Barendorf kommt in der Fußball-Bezirksliga allmählich auf Touren. Drei Tore von Bergmann sicherten den 3:2 (2:0)-Erfolg beim TuS Reppenstedt, dem zweiten Derbysieg in Folge für die Barendorfer.

Die Gastgeber mussten die kurzfristige Absage von Torwart Marquardt verkraften. Da ansonsten kein Keeper einsatzbereit war, stellte sich der 45 Jahre alte Altligastürmer Kirchenberg zwischen die Pfosten. "An ihm lag es nicht, dass wir verloren haben", stellte Reppenstedts Trainer Philipp Grabowski klar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erst in Unterzahl kommt Reppenstedt auf

Das lag vielmehr am Unvermögen der Reppenstedter, die massierte Defensive der Gäste zu knacken. Abgesehen von einem Squillante-Pfostenschuss gelang dem Neuling nichts. Barendorf setzte ganz auf Konter, Bergmann verwertete zwei von ihnen (39., 42.).

Nach einer Notbremse sah Reppenstedts Kuhlmann die Rote Karte, Bergmann verwandelte den fälligen Freistoß direkt (62.). Mit einem Mann weniger startete Reppenstedt zur Aufholljagd, Martin (75.) und Stäcker (84.) sorgten wieder für Spannung. Als Letzterer aber mit einer Zerrung gleich darauf ausschied, konnte Reppenstedt mit acht Feldspielern nichts mehr beschicken.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken