SoPottCast

Der Sportpodcast der Landeszeitung: Eine neue Folge ist online und alle Episoden im Überblick

Matthias Sobottka (l.) und Uli Pott sind die Hosts des LZ Sportpodcasts "SoPottCast".

Matthias Sobottka (l.) und Uli Pott sind die Hosts des LZ Sportpodcasts "SoPottCast".

Lüneburg. Podcasts gibt es unendlich viele. Sportpodcasts ebenso. Einen Sportpodcast, der sich fast ausschließlich mit dem Sportgeschehen in der Region Lüneburg beschäftigt, hingegen nicht. Deshalb gibt es seit Mitte August den „SoPottCast“, den Podcast der Landeszeitung rund um den Lüneburger Lokalsport. Die LZ-Sportredakteure Uli Pott und Matthias Sobottka, die es zusammen auf mehr als fünfzig Jahre Sportberichterstattung für die Landeszeitung bringen, reden. Über den Sport in der Region, über Tendenzen, Entwicklungen, Krisen, Triumphe, Tränen, Trends, große Siege, bittere Niederlagen, über Hintergründe, über die Warums.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Folge 12: Alle in die Halle

Der Hallensport erlebt aktuell einen echten Boom in Lüneburg und Umgebung. Sowohl sportlich als auch mit Blick auf die Zuschauerzahlen. Bei Volleyball-Bundesligist SVG Lüneburg sind 2000 Fans und mehr pro Heimspiel schon fast Gewohnheit, der Adendorfer EC hat in der Eishockey-Regionalliga einen Zuschauerschnitt von mehr als 1000 und auch den Handballerinnen und Handballern des HV Lüneburg ist die Halle voll.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Folge 12 des SoPottCast mit dem Titel „Alle in die Halle“ beleuchten Uli Pott und Matthias Sobottka die aktuelle Situation der ranghöchsten Hallenteams. Das Duo hat in den vergangenen Wochen viele Spiele der genannten Teams vor Ort verfolgt und eine ganze Reihe von O-Tönen der Sportlerinnen und Sportler im Gepäck, sozusagen den Sound der Begeisterung. Außerdem gönnen sich die beiden einen Blick über den Tellerrand hin zur Handball-Weltmeisterschaft. Uli Pott hat außerdem noch eine besondere Bitte an die Hörerinnen und Hörer...

Folge 11: Glaskugel

In der ersten Folge im neuen Jahr schauen Matthias Sobottka und Uli Pott in die Glaskugel, beurteilen die sportliche Situation rund um die stärksten Sportteams in und um Lüneburg, wagen Prognosen, wer wo und warum am Ende der Saison landet. Es geht um die Frage bei Volleyball-Bundesligist SVG Lüneburg, ob der nun auch mal ein Spiel gegen die Topteams Berlin oder Friedrichshafen gewinnen kann, ob Eishockey-Oberligist Adendorfer EC es in die Playoffs schafft und dort noch die Kurve kriegt.

Dann werden die drei ranghöchsten Handball-Teams analysiert, ob es beim HVL zum Aufstieg reicht oder ob Adendorfs Frauen den Abstieg vermeiden können. Spannend bleibt es auch in den diversen Fußball-Ligen rund um Sorgenkind LSK. Gerade in der Landes- und Bezirksliga dürfte es im Abstiegskampf bis zum lezten Spieltag spannend zugehen.

Folge 10: Ho Ho Ho, mit Schuss

Einfach mal „Prost“ sagen – unter diesem Motto steht die 10. und letzte Folge des „SoPottCast“ für das Jahr 2022. Der Titel „Ho Ho Ho, mit Schuss“ lässt schon erahnen, dass diese Episode eine etwas andere ist als gewohnt. Es wird weihnachtlich und, na ja, ein ganz klein wenig alkoholisch. Die Gastgeber Uli Pott und Matthias Sobottka haben sich auf dem Lüneburger Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus mit zwei Personen getroffen, die entscheidend zum Gelingen des Podcasts beitragen, aber nicht im Mittelpunkt stehen: Jennifer Block und Sascha Schulz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei dem ein oder anderen Heißgetränk spricht das Quartett zudem über seine Sport-Highlights 2022 – unterhaltsam, persönlich, prostend. Eines aber wird auch klar: Experten für Weihnachtslieder werden die vier wohl nicht mehr...

Hört rein in diese besondere Weihnachtsfolge des SoPottCast. Wir machen jetzt eine kleine Pause bis zum 11. Januar. Aber sicher ist: Wir kommen wieder!

Folge 9: Tausendsassa

Da Matthias Sobottka im österreichischen Weihnachtsurlaub weilt, hat sich Uli Pott mit Luca Squillante einen spannenden Gesprächspartner eingeladen. Und der hat einiges zu erzählen, da er sowohl Fußball beim TuS Reppenstedt als auch Handball beim HV Lüneburg spielt. Und nebenbei fährt er noch sehr gerne im Winter Ski, auch Tennis hat er intensiv betrieben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem berichtet er über seine Zeit beim TuS Wustrow und auch beim FC St. Pauli, erklärt, wem er bei der WM in Katar die Daumen drückt und warum er viel Laufarbeit für einen Handball-Kumpel verrichten muss.

Katar-Special: Wut und Wüste

Am 20. November begann in Katar die umstrittenste Weltmeisterschaft der Fußball-Geschichte. Mit diesem Thema beschäftigt sich auch der „SoPottCast“ in seiner achten Folge - und zwar in einem 95-minütigen Special. Man könnte sagen: Ein Fußballspiel plus Nachspielzeit. Zu Gast bei Uli Pott und Matthias Sobottka ist der lange in Lüneburg beheimatete Journalist Roman Gerth, der noch immer in der Region (TuS Hohnstorf) selbst Fußball spielt.

Der 28-Jährige arbeitet jetzt beim Redaktionsnetzwerk Deutschland. Er war bereits im September in Katar und recherchierte vor Ort. Auch während der WM wird er in Katar sein und direkt von dort berichten. Er gewährt im Gespräch interessante Einblicke in seine Recherche-Ergebnisse und Eindrücke. In dem Katar-Special mit dem Titel „Wut und Wüste“ diskutiert das Trio engagiert über das Gastgeberland, die Situation der Gastarbeiter, die Rolle der FIFA und lässt dazu auch Akteure aus der Lüneburger Fußballszene zu Wort kommen. Uli Pott, Matthias Sobottka und Roman Gerth halten mit ihrer eigenen Meinung nicht hinter dem Berg. Und am Ende, auch wenn es ihnen angesichts der Umstände schwer fällt, geben sie noch einen kurzen sportlichen Ausblick.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Folge 7: Junge Götter

Nach längerer Zeit sitzen Uli Pott und Matthias Sobottka wieder gemeinsam im Studio und sprechen in Folge 7 des „SoPotttCast“ über das Sportgeschehen in und um Lüneburg. Dabei analysieren sie die bisherige Performance der Lüneburger Teams in der Fußball-Kreisliga. Vier der insgesamt sieben Mannschaften aus dem Lüneburger Raum belegen Plätze unter den Top-5. Eishockey-Regionalligist Adendorfer EC hat die richtige Antwort auf seinen holprigen Saisonstart gegeben.

Uli Pott ist in der Rubrik „Was war das denn?“ gar nicht zufrieden mit den Leistungen der Lüneburger Fußball-Spitzenteams. Und in einem Veranstaltungstipp offenbart Matthias Sobottka, wie er früher seine Tipp-Kick-Spiele gewonnen hat...

Folge 6: Powerplay

Während diesmal Uli Pott eine wohlverdiente Urlaubspause genießt und durch die Labyrinthe ägyptischer Pyramiden wandert, sprechen in Folge 6 des SoPottCast Matthias Sobottka und Finn Sonntag, der Geschäftsführer des AEC, über die anstehende Saison des Eishockey-Regionalligisten. Ehrlich, authentisch und emotional berichtet Sonntag, was ihn an seiner Aufgabe so reizt, wie er es mit seinem Team geschafft hat, dass es den AEC nach zwei Saisons ohne Spielbetrieb überhaupt noch gibt und wie ihn das als Mensch verändert hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem geht es um Troy Stephens, den neuen Trainer des AEC, der, bevor er nach Adendorf zurückkehrte, durch die Hölle ging. Weitere Themen in dieser Folge sind der positive Lauf von Fußball-Bezirksligist SV Wendisch Evern und ein Buchtipp zum Milliarden-Geschäft Profi-Fußball.

Folge 5: Alles Keese

In der fünften Folge glänzt Matthias Sobottka durch Abwesenheit, weil er im Urlaub weilt. Deshalb übernimmt Talkgast David Keese gleich mal die gesamte Folge, analysiert mit Uli Pott die Fußball-Bezirksliga, wo sein Herzensclub TuS Barendorf mitkickt. Allerdings machen die Barendorfer ihm Sorgen, kommen als Drittletzter nicht richtig in Tritt. Neben einem Ausflug zum Handball sprechen die beiden noch über ein besonderes Hamburger Derby, welches auch viele Lüneburger elektrisiert.

Folge 4: Einzelkämpfer

In der vierten Folge ist ein echter Hochkaräter zu Gast im SoPottCast: Bernd Schlesinger, sportlicher Leiter und Co-Trainer von Volleyball-Bundesligist SVG Lüneburg und einer der renommiertesten Volleyball-Experten Deutschlands, spricht über die Anfänge seiner Sport-Karriere, die nicht im Volleyball lagen, über seinen Umgang mit Niederlagen, die kommende SVG-Saison und warum Lüneburgs Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch für das kommende Frühjahr schon mal den Rathausbalkon herrichten sollte. Außerdem sprechen Uli Pott und Matthias Sobottka über den Jugendfußball in der Region, die schwierige Situation des Vastorfer SK in der Fußball-Bezirksliga und die Personalie Max Eberl bei RB Leipzig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Folge 3: Euphorie

Erstmals gibt es einen Talk-Gast im „SoPottCast“: Die erfolgreiche Lüneburger Triathletin Franka Rust spricht mit Uli Pott über ihre Leidenschaft für den Sport, ihren Werdegang und ihre Ziele. Außerdem gibt die 20-Jährige viel Persönliches Preis. Im zweiten Teil sprechen Uli Pott und Matthias Sobottka über den Aufschwung und die beeindruckende Siegesserie des VfL Bleckede in der Fußball-Kreisklasse (Heide-Wendland-Kreis).

Folge 2: Hoffnung

In der zweiten Folge des SoPottCast sprechen Uli Pott und Matthias Sobottka über den missratenen Saisonstart des Lüneburger SK in der Fußball-Oberliga sowie die Hoffnung der Handball-Teams aus unserer Region, ihren Saisonstart erfolgreicher zu gestalten. Außerdem geht es um das Motto: gemeinsam ist man stärker.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Folge 1: Helden

Wie die Fußball-Helden der Landesliga in die Saison gestartet sind, warum es sich lohnt, auch bei 35 Grad über Eishockey zu reden und welche Helden gar keine mehr sind, darüber sprechen wir in unserer ersten Folge des SoPottCast.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen