Samstag , 24. Oktober 2020
Alessandro Dente (M.) bejubelt seinen Ausgleichstreffer zum 1:1 beim HSV II. Foto: HEIMSPIEL.media / Stefan Großmann

Joker Dente lässt LSK jubeln

Das war mal ein gelungener Auftakt in die Regionalliga-Saison für den Lüneburger SK: Beim starken Hamburger SV II holte der LSK beim 1:1 (0:0) einen Punkt.

Joker Alessandro Dente war Held des LSK: Er wurde in der 88. Minute eingewechselt, um „vorne für Unruhe zu sorgen“, wie LSK-Teamchef Rainer Zobel erzählte. Und nach der letzten Ecke in der 93. Minute stand er im Strafraum goldrichtig, kam nach einem Gewühl an den Ball und drosch ihn in die Maschen.

Alessandro Dente (Nr. 20) zieht ab und trifft zum 1:1. Foto: Großmann

Dabei sah der spielerisch und technisch starke HSV nach dem 1:0 durch Alidou (61.) lange wie der Sieger aus, doch die Lüneburger erkämpften sich diesen Punkt durch ihren unbändigen Willen und eine starke Defensivleistung. „Ich bin sehr, sehr zufrieden“, meinte Zobel.

 

4 Kommentare

  1. Weiter so! In 2 Wochen geht’s weiter!

  2. Als in der 89. Min. (Fussifreunde liveticker) Meyer herausgenommen wurde und für ihn Dente ins Spiel kam, dachte ich, was soll das denn, wollte man jetzt auf Ergebnis halten spielen. Dente war mir bisher bei seinen wenigen Einsetzen als Mittelfeldspieler bekannt, und Zobel wußte bisher auch nur seine Paßgenauigkeit zu loben, seine Qualitäten als Torjäger hat er uns augenscheinlich wohlweislich vorenthalten. Eine göttliche Eingebung oder nur der Entschluß, in einer Situation, in der alles schon gelaufen schien, einfach mal etwas Auszuprobieren. Jedenfalls Ende gut alles gut, denn das Spiel schien nicht von einem besonders guten Niveau geprägt zu sein.

  3. Könnte Zobel nicht öfter mal einen wie Dente nach vorne schicken, damit er dort Unruhe stiftet?

  4. Ein kurzes Video mit den Toren + Jubel (da ist der LSK vorn) findet sich unter https://tv.hsv.de/detail/video/young-talents-kompakt-das-spiel-der-u21-1-13452 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.