Samstag , 31. Oktober 2020

Corona-Fall bei Teutonia – Auch VfL-Spiel fällt aus

Das Corona-Virus hat auch den lokalen Fußball immer mehr im Griff: Bei Teutonia Uelzen hat sich laut einem Bericht der Allgemeinen Zeitung ein Spieler mit dem Virus infiziert. Am morgigen Sonnabend sollen nun 15 weitere Spieler getestet werden. Das Landesligaspiel am Sonntag in Ahlerstedt wurde abgesagt – ebenso wie die eigentlich für heute Abend angesetzte Partie VfL Lüneburg gegen den VfL Westercelle. Auch hier heißt der Grund Corona.

Ein Lüneburger Spieler hatte in seinem Beruf Kontakt zu einem Menschen, bei dem der Verdacht auf eine Covid19-Ansteckung besteht. „Als reine Vorsichtsmaßnahme haben wir den Gegner und den Staffelleiter um eine Verlegung gebeten“, betont Matthias Merz, Trainer des VfL Lüneburg.

Bei Teutonia Uelzen kündigten laut AZ-Bericht einige Spieler sogar an, mit dem Fußball vorerst aufhören zu wollen. Vor einer Woche fiel bereits das Uelzener Spiel gegen Verden aus. Verden vermeldet mittlerweile elf Infektionen in seinem Kader, wäre an diesem Wochenende ohnehin spielfrei gewesen. Doch wann der FC 04 wieder in den Spielbetrieb einsteigen kann, ist völlig ungewiss.

In der Staffel 1 der Landesliga finden damit nur noch zwei Spiele an diesem Wochenende statt, darunter das Duell Gellersen gegen Treubund am Sonnabend um 17 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.