Mittwoch , 12. August 2020
Mit dem VfB Lübeck, hier versucht sich Tomek Pauer gegen drei Marzipanstädter, kommt ein attraktiver Drittligist nach Neetze. Foto: Behns

LSK testet gegen Lübeck

Zwei attraktive Testspielgegner hat Fußball-Regionalligist Lüneburger SK kurzfristig ins Testspiel-Programm genommen. Erst geht es gegen Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck, danach gegen den Vorjahreszweiten der Regionalliga, den VfL Wolfsburg II.

Gegen die Lübecker rollt schon am kommenden Dienstag, 4. August, um 18.30 Uhr in Neetze der Ball. Bei den Gästen steht bekannterweise seit Sommer mit Thorben Deters ein Altbekannten in den Reihen, der bis vor kurzem noch beim LSK gezaubert hat.

Da in Schleswig-Holstein und Hamburg aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin keine Testspiele erlaubt sind, ist der Drittligist froh über diese Leistungseinheit. Allerdings ist vom DFB vorgeschrieben, dass sich der gesamte Kader des Gegners, also des LSK, zwei Corona-Tests unterzieht – am Samstag und Montag. Dafür übernimmt der VfB Lübeck die kompletten Kosten.
Die Einnahmen des Spiels werden zwischen beiden Vereinen geteilt. Eine Karte kostet 10 Euro. Durch die Corona-Richtlinien sind nur 500 Tickets im Verkauf, Vorbestellungen kann man ab sofort per Mail abgeben unter: geschaeftsstelle@lsk-hansa.de. Wichtig: Dabei müssen die Namen, Adressen und Telefonnummern aller Karteninhaber angegeben werden.

Das Duell gegen die Volkswagenstädter steht am Mittwoch, 19. August um 18.30 Uhr in Neetze auf dem Programm.