Donnerstag , 13. August 2020
Mit diesen zwölf Neuzugängen startet der LSK in die Saison. Foto: be

LSK eröffnet Saison gegen Neetze

Erstmals seit mehr als einem halben Jahr stellt sich Fußball-Regionalligist Lüneburger SK seinen Fans vor – und zwar am Sonnabend, 1. August, ab 15 Uhr in einem Eröffnungsspiel gegen Gastgeber TuS Neetze. Bis zu 500 Zuschauer dürfen ins Jahnstadion. Die Einnahmen (6 Euro kostet die Karte) wollen sich die beiden Clubs teilen.

Alle Zuschauer müssen an der Kasse ihre Kontaktdaten hinterlassen und, sofern sie nicht aus einem Haushalt kommen, 1,50 Meter Sicherheitsabstand halten – Corona-Regeln, an die sich die Fans wohl für eine unbestimmte Zeit halten müssen.

Der LSK geht bekanntermaßen mit zwölf Neuzugängen in die Vorbereitung, doch auch Neetze hat neun Neue dabei und will in der Bezirksliga eine gute Rolle spielen. Philipp Borges, Ali Moslehe und Phillip Gruhn haben jeweils auch schon für die Lüneburger gespielt.