Donnerstag , 13. August 2020
In der Elfer-Staffel kann der LSK zunächst mal mit zehn Heimspielen in Neetze rechnen. Foto: be

Regionalliga-Staffeln stehen fest

Der Lüneburger SK wird es in der kommenden Saison vornehmlich mit Gegnern aus Hamburg und Schleswig-Holstein zu tun bekommen. Der Norddeutsche Fußballverband will heute die Staffeleinteilung der Regionalliga Nord bekannt geben. Das Modell sieht eine Aufteilung in zwei Staffeln mit je elf Mannschaften vor.

So wird die Staffel Nord die fünf Teams aus Hamburg und die vier Teams aus Schleswig-Holstein umfassen und dazu den LSK und die SV Drochtersen/Assel. In der Staffel Süd werden alle anderen niedersächsischen Mannschaften sowie die beiden Bremer Mannschaften spielen. Die Zusammensetzung nach regionalen Gesichtspunkten hält die Fahrtkosten für alle möglichst gering.

Mit Hin- und Rückspielen kommt jedes Team zunächst auf 20 Partien, ehe eine Meisterrunde (die ersten fünf Teams beider Staffeln) und eine Abstiegsrunde (die letzten sechs Teams beider Staffeln) gebildet werden. Beide werden in einer einfachen Runde (keine Rückspiele) ausgetragen. Die Meisterrunde ist etwas kleiner, weil der Meister am Ende noch in der Relegation gegen den Meister aus Bayern um den Aufstieg in die 3. Liga spielt.

Starten soll die Saison voraussichtlich am 5./6. September.

Die Einteilung der Staffeln:

Staffel Nord:
Altona 93
SV Drochtersen/Assel
Weiche Flensburg
Hamburger SV II
Heider SV
Holstein Kiel II
Phönix Lübeck
Lüneburger SK
Eintr. Norderstedt
FC St. Pauli II
Teutonia 05 Hamburg

Staffel Süd:
Werder Bremen II
Atlas Delmenhorst
Hannover 96 II
HSC Hannover
TSV Havelse
VfV Hildesheim
SSV Jeddeloh
FC Oberneuland
VfB Oldenburg
BSV Rehden
VfL Wolfsburg II