Donnerstag , 13. August 2020
Frank Olm am Elbe-Seitenkanal in Scharnebeck. Im LZ-Interview erinnert sich der heute 62-Jährige an seinen Lauf im Sommer 1995. Foto: lüb

Zu Fuß durch die Nacht

„Zu Fuß durch die Nacht“ – unter dieser Überschrift berichtete die LZ vor 25 Jahren über eine kuriose Aktion. Der Ultraläufer Frank Olm aus Scharnebeck lief in der Nacht vom 1. auf den 2. Juli 1995 den kompletten Elbe-Seitenkanal entlang – 115 Kilometer.

25 Jahre später haben wir ihn zum Interview wiedergetroffen. Die Geschichte seines außergewöhnlichen Laufes und wie es ihm heute geht, erzählt der 62-jährige Scharnebecker am Donnerstag in der LZ.

So berichtete die LZ am 30. Juni 1995 über das Vorhaben von Frank Olm.