Neunmal begeisterte der Bibermann Aktive und Zuschauer. Die zehnte Auflage kann erst 2021 steigen. Foto: t&w

Bibermann fällt aus

"Wir sehen uns 2021", heißt es auf dem Facebook-Auftritt des RSC Lüneburg. Denn jetzt steht fest, dass der 10. Bibermann in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden wird. Der Triathon war für den 4. September geplant.

"Unser Bibermann hätte, wenn er überhaupt genehmigt worden wäre, nur unter gravierenden Auflagen stattfinden können", heißt es in einer Mitteilung des RSC. Und: "Was wäre ein Triathlon ohne Zuschauer, ohne Massenstart, ohne Verpflegung auf der Strecke, ohne Siegerehrung, ohne den gemütlichen Austausch über unsere Heldentaten beim Finisher-Buffet und mit Mindestabstand beim Laufen? Wir sind uns sicher, dass der Spaß dabei verloren gehen und unserem Jubiläums-Bibermann nicht gerecht werden würde."

Zudem wären noch mehr Helfer und Ordnungskräfte sowie weitere Anschaffungen nötig gewesen - schwer zu stemmen für einen kleinen Verein.