Martin (l.) und Marfin Yaku gehören zu den Neuzugängen der LSV. Foto: lüb

LSV rüstet kräftig auf

Jetzt erst recht, lautet das Motto der Lüneburger SV. Obwohl die LSV-Fußballer im Fall des Saisonabbruchs aufgrund der Quotientenregelung nicht in die Kreisliga aufsteigen dürfen, rüsten sie kräftig auf. Mit Hilfe eines neuen Sponsors hat der Verein gleich zehn neue Spieler für die nächste Saison anlocken können, darunter einige langjährige Vastorfer Spieler wie Martin und Marfin Yaku, Admin und Adel Pepic, Bahadir Dayi und Robert Fribus. Die LSV hatte als Tabellenzweiter auf den Aufstieg gehofft, muss nun aber wohl eine weitere Saison in der 1. Kreisklasse spielen. Die Neuzugänge wollen sich trotzdem dem Verein anschließen.

Einen ausführlichen Bericht lest ihr am Mittwoch in der LZ.