Donnerstag , 1. Oktober 2020
Marcell Jansen schickte dem LSK spontan eine Videobotschaft. Foto: LSK/Facebook

Jansen unterstützt LSK

Seit Jahren unterstützen Lüneburger Fußball-Fans den Hamburger SV mit ihren unverdrossenen Stadionbesuchen – jetzt hat sich der Zweitligist mal revanchiert: HSV-Präsident Marcell Jansen unterstützt den Lüneburger SK bei seiner Geisterspiel-Spendenaktion.

Am kommenden Sonntag hätte der LSK sein letztes Saisonspiel in der Regionalliga gegen den HSV II ausgetragen und verkauft erneut Tickets für ein virtuelles Geisterspiel, um in der Corona-Krise Spenden zu akquirieren. Jansen machte spontan mit, spendete 100 Euro und schickte dem LSK ein Video. „Es war für mich eine Selbstverständlichkeit, zu helfen“, wird Jansen in der Bild-Zeitung zitiert. „Ein Freund rief mich an und machte mich auf diese Aktion aufmerksam. Da steckt viel Herzblut drin. Ich fand die Rettungsaktion so cool, dass ich spontan mitgemacht habe.“