Christopher Hehl ist ab sofort nicht mehr Trainer der Eintracht. Foto: be

Sofortiger Trainerwechsel bei SV Eintracht

Paukenschlag auf der Hasenburg: Fußball-Landesligist SV Eintracht Lüneburg hat zur Rückrunde sein Trainerteam ausgewechselt. Christopher Hehl und seine Co-Trainer Thorsten Sasse und Pierre Kahrs sind seit diesem Wochenende nicht mehr im Amt. Zwei Ur-Einträchtler sollen jetzt bis Saisonende das Kommando übernehmen: Ioannis Kafetzakis als Trainer und Hartmut Lenz als Co-Trainer.

"Wir wollen einen Schnitt machen und uns neu aufstellen", sagt der Vereinsvorsitzende Frank Isenberg. Hehl hatte seinen Abschied zum Saisonende angekündigt, jetzt ist aber schon vorzeitig Schluss, wie er und Isenberg in einem Gespräch gemeinsam beschlossen. Beim heutigen 5:2-Testspielsieg in Elstorf stand bereits Kafetzakis an der Seitenlinie.

Mehr dazu am Montag in der LZ.