Sonntag , 20. September 2020
Stelio DeRocco (r,) ist nicht mehr Trainer der United Volleys Frankfurt. Foto: be

United Volleys wechseln den Trainer aus

Spektakulärer Trainerwechsel in der Volleyball-Bundesliga: Der Tabellenvierte United Volleys Frankfurt trennte sich von Stelio DeRocco, versucht es nun mit dem Argentinier Juan Manuel Serramalera. Die Hessen stehen vor Schlüsselspielen daheim gegen Friedrichshafen (1. Februar) und die SVG Lüneburg am 5. Februar.

Gegen die beiden Kellerkinder Eltmann und Bühl fuhren die Frankfurter zuletzt unter dem Kanadier DeRocco Pflichtsiege ein, eroberten so Platz vier von der SVG.  „Die einzelnen Spieler und auch die Mannschaft insgesamt haben immer wieder ihr riesiges Potenzial gezeigt, mit dem wir eigentlich ganz oben mit dabei sein müssten. Gleichzeitig hat es einfach zu oft unerklärliche Einbrüche oder Aussetzer gegeben“, erklärte Geschäftsleiter Jan Wüntscher den Wechsel.

Die Hessen hatten nach ihrem Umzug aus Rüsselsheim den Vorstoß in die nationale Spitze als Ziel genannt, schieden in der vergangenen Saison aber schon im Viertelfinale gegen die SVG aus.