Mittwoch , 30. September 2020
Wie lange trägt Phil Hungerecker noch das Trikot der Mannheimer Adler? Foto: imago

Update: Hungerecker wechselt nach Wolfsburg

Phil Hungerecker verlässt den aktuellen deutschen Eishockey-Meister Adler Mannheim zum Saisonende Richtung Wolfsburg. „Kann ich nicht bestätigen“, hatte der 25 Jahre alte Stürmer, der aus Lüneburg stammt und beim Adendorfer EC seine ersten Herren-Spiele bestritt, noch am Freitag gemeint. Mittlerweile meldeten die Clubs aber Vollzug.

Mannheimer Medien hatten gemeldet, dass der Nationalspieler in der kommenden Saison für den DEL-Konkurrenten Wolfsburg Grizzlys wechseln soll. „Mit Chet Pickard und Garrett Festerling trifft er in Wolfsburg auf zwei Ex-Adler, mit denen er im April 2019 noch gemeinsam die Meisterschaft in Mannheim feierte“, vermeldet der Mannheimer Morgen.

Hungerecker schlug in Mannheim in der Saison 2017/18 mit insgesamt 31 Scorerpunkten (19 Tore/12 Vorlagen) gleich sehr gut ein und wurde zum besten Liganeuling gewählt. Auch die Serie 2018/19 lief für ihn mit 21 Punkten, dem Gewinn der Meisterschaft und dem Debüt für die Nationalmannschaft überragend. In dieser Serie allerdings kam Hungerecker erst auf drei Tore und zwei Vorlagen.

Vielleicht trifft Phil in der kommenden Serie auf seinen Bruder Leon Hungerecker. Der hütet zurzeit das Tor der Kassel Huskies in der DEL2, besitzt aber eine Wolfsburger Förderlizenz. Auf ähnlichem Weg hatte auch Phil den Weg ins Oberhaus geschafft.