Samstag , 26. September 2020
Es war nicht der Tag des LSK, hier Thorben Deters. Foto: Großmann

LSK in Flensburg chancenlos

Die bisher höchste Saisonniederlage kassierte Fußball-Regionalligist Lüneburger SK bei seiner Reise in den Norden. Mit 1:5 (0:3) unterlag das Team bei Weiche Flensburg.

Der überragende Hartmann (25., 39., 82.), Argyris (37.) und Olesen (88.) trafen für die Gastgeber vor 715 Zuschauern, Düzel (61.) blieb der Ehrentreffer vorbehalten. Der LSK bleibt immerhin Fünfter, trifft am kommenden Sonntag auf den neuen Tabellennachbarn Rehden.