Donnerstag , 1. Oktober 2020
Die Jubelwochen gehen weiter beim LSK, der Kiel II mit 2:1 schlug. Foto: be

LSK zwingt auch Kiel II in die Knie – mit Fotogalerie

Der Wahnsinn geht weiter. Der Lüneburger SK feierte mit dem 2:1 (1:1) gegen Holstein Kiel II den fünften Sieg aus den jüngsten sechs Spielen und verbesserte sich auf Platz fünf – nur noch drei Punkte hinter Spitzenreiter VfL Wolfsburg II, dem nächsten LSK-Gastgeber.

„Wir sollten auf dem Teppich bleiben. Das sind alles Punkte gegen den Abstieg“, meinte Teamchef Rainer Zobel. Sein Team ließ sich vor 852 begeisterten Zuschauern auch vom frühen Rückstand durch Fleckstein (9.) nicht stoppen. Pauer (22.) und Düzel (73.) wandelten die klare Überlegenheit der Gastgeber in Tore um.