Montag , 28. September 2020
René Hußmann parierte zwei Uelzener Schüsse im Elfmeterschießen. Foto: t&w

MTV Treubund nach Elfmeterschießen im Viertelfinale

Der Titelverteidiger bleibt im Rennen, machte es aber unnötig spannend. Der MTV Treubund erreichte durch ein 6:5 (3:3, 1:1) nach Elfmeterschießen gegen Teutonia Uelzen das Viertelfinale im Bezirkspokal, das am 3. Oktober steigt.

Keeper Hußmann parierte zwei Elfmeter, ein Uelzener Schuss ging über die Latte. So sorgten Perera, Winter und Pinnow-Karus mit ihren Treffern fürs Weiterkommen. Torfolge in der regulären Spielzeit: 0:1 Krasnikov (9.), 1:1 Goldberg (39.), 2:1, 3:1 Franke (51., 54.), 3:2 Hatt (56.), 3:3 Krasnikov (82.).