Bardowick

Wenn Dörfer weiter wachsen

Bardowick. Dem Zufall möchte die Samtgemeinde Bardowick nichts überlassen. Lieber greift sie auf eine bewährte Vorgehensweise zurück. Rat und Verwaltung haben daher ein Konzept aufgelegt, das die Entwicklung der Kommune …

Weiterlesen »

Wenn kein Bus hält

Bardowick. Es gibt ausreichend Entwicklungsflächen für das Gewerbegebiet „Wittorfer Heide“ bei Bardowick. Auch die Nähe zur Autobahn A 39 und zur B 404 ist ein nicht zu unterschätzender Standortfaktor für …

Weiterlesen »

Gewerbegebiet stößt an seine Grenzen

Bardowick. Der Weg ist frei für weitere Ansiedlungen im Gewerbegebiet „Wittorfer Heide“ zwischen Wittorf und Bardowick an der ehemaligen B4. Die Versammlung des „Planungsverbands Gewerbegebiet B4“ stimmte jüngst dem Verkauf …

Weiterlesen »

Eine App für den Kindergarten

Radbruch. Je nach Studie nimmt der Durchschnittsnutzer sein Smartphone 88- bis 214-mal am Tag in die Hand: Eltern im Kindergarten Radbruch haben jetzt noch einen Grund weniger, den elektronischen Helfer …

Weiterlesen »

Kommunen stellen Radbügel auf

Bardowick/Marschacht. Jede Menge neue Fahrradständer gibt es in den Samtgemeinden Bardowick und Elbmarsch. Seit einigen Tagen montieren beide Kommunen auf öffentlichen Flächen Radbügel: 153 in den Bardowicker Mitgliedsgemeinden und 85 …

Weiterlesen »

Streit um Seniorenbeirat

Bardowick. Einer der größten Diskussionspunkte im Rat der Samtgemeinde Bardowick war jüngst die Satzung für die geplante Gründung des Seniorenbeirats. Außerdem befasste sich der Samtgemeinderat bei seiner zurückliegenden Sitzung im …

Weiterlesen »

Auf Wachstumskurs

Bardowick. Was vor 40 Jahren in der elterlichen Küche in Luhmühlen begann, ist inzwischen zu einem dynamisch wachsenden Unternehmen im Gewerbepark Wittorfer Heide geworden. Rund 6,6 Millionen Euro will Geschäftsführer …

Weiterlesen »

Dinner für vier

Handorf. Peter Herm ist ein Freund klarer Worte. Die würde Handorfs CDU-Bürgermeister gerne persönlich an Niedersachsens Ministerpräsident sowie zwei Minister richten und lädt sie per offenem Brief zu einem Arbeitsessen …

Weiterlesen »

20 Schafe nach Angriff tot

Mechtersen/Winsen. Der Besuch in Berlin war geplant, die toten Tiere nicht: Zwei Schafskadaver packte Wendelin Schmücker in eine Transportbox und demonstrierte damit gestern spontan vor dem Bundesumweltministerium in der Hauptstadt. …

Weiterlesen »