Home / Aktuelles / SVG feiert 3:1-Sieg
Die SVG schlug den TV Bühl mit 3:1. Foto: lüb

SVG feiert 3:1-Sieg

Die SVG Lüneburg ist nach der Weihnachtspause erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Vor ausverkauftem Haus in der Gellersenhalle besiegte das Team von Trainer Stefan Hübner den TV Bühl mit 3:1 (25:21, 32:30, 21:25, 25:16) und zog damit am Gegner vorbei auf Platz 7 der Volleyball-Bundesliga. „Wir hatten zwar auch viele Fehler in unserem Spiel, haben den Zuschauern mit vielen spektakulären und langen Ballwechseln aber eine gute Show geboten“, befand der Coach.

Nach dem gewonnenen ersten Satz leistete sich die SVG in der Mitte des zweiten Durchgangs die erste kleine Schwächephase, berappelte sich aber wieder und holte sich in einem dramatischen Finish mit dem 32:30 den Satzgewinn zum 2:0. Nach der Pause verpennten die Lüneburger den Start in den dritten Satz und konnten den schnellen Fünf-Punkte-Rückstand nicht mehr aufholen. In den vierten Satz legte die SVG nochmal alles rein und feierte den verdienten Sieg.

Damit unterstrichen die Gastgeber wieder mal ihre Heimstärke, feierten den vierten Sieg im vierten Spiel in der Gellersenhalle. Die einzige Heimniederlage gab’s in der CU-Arena in Hamburg. Schon in zehn Tagen wartet das nächste Heimspiel gegen Solingen. Vorher geht’s aber noch zum bisher übermächtigen Tabellenführer Friedrichshafen.

 

One comment

  1. Übermächtig wurden schon viele bezeichnet. Von solchen Titulierungen sollten wir uns nicht beeinflussen lassen und den Friedrichshafener Beine machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.