Home / Aktuelles / Auch Krage bleibt
Mittelblocker Florian Krage (r.) verlängerte seinen Vertrag bei der SVG. Foto: be

Auch Krage bleibt

Seine sportliche Entwicklung und das Studium an der Leuphana schreiten voran, also gibt es keinen Grund, am Status Quo etwas zu ändern: Florian Krage, seit zwei Jahren in Lüneburg, hat seinen Vertrag bei den der SVG Lüneburg um eine weitere Saison verlängert.
„Die Verlängerung war für mich naheliegend. Da ist das super Umfeld – vom Ballroller bis zum Präsidenten. Dann bin ich sportlich recht zufrieden. Und auch im Studium komme ich gut voran, werde es wohl in der Regelstudienzeit schaffen“, sagt der Mittelblocker, der 2016 vom Drittligisten VfL Pinneberg zur SVG gekommen war. Der 2,03 Meter große Krage hat sich nun zum Ziel gesetzt, den Aufschlag zu stabilisieren und im Angriff explosiver zu werden, um so den Mitspielern Michel Schlien und Noah Baxpöhler noch mehr Konkurrenz zu machen.

„Es gab eine Phase, in der er sehr gut drauf war“, sagt Trainer Stefan Hübners über Krages Auftritte in der vergangenen Saison. „Dann ist er ein wenig abgetaucht. Aber wenn er gebraucht wurde, hat er es gut gemacht. Dann hat allerdings die Bestätigung für diese Leistung gefehlt, wenn er trotz der Rückkehr von Noah oder Michel noch einmal ran durfte. Trotzdem bin ich mit seiner Entwicklung zufrieden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .