Sonntag , 20. September 2020
Spieler und Zuschauer feiern MVP Cody Kessel für seine starke Leistung. Foto: be

Perfekter Abschluss für die SVG

Mit einer erneut starken Leistung haben die Volleyballer der SVG Lüneburg das Jahr 2018 abgeschlossen. Glatt mit 3:0 (25:21, 25:23, 25:23) besiegten sie in der Gellersenhalle die WWK Volleys Herrsching und stehen damit bei 23 Punkten aus zehn Spielen in dieser Bundesliga-Saison.

Auch ohne Topscorer Sclater, der wegen der bevorstehenden Geburt seines Kindes nicht dabei war, hatte die SVG genug Power im Angriffsspiel. Vor allem Kessel trumpfte wieder auf und wurde zum besten Spieler gewählt – passend zu seiner bisher hervorragenden Saison. 17 Punkte verbuchte der auch in der Annahme wieder starke US-Amerikaner, es folgten Baxpöhler (9), Pompe, Szeto (je 8) und Krage (6).

Den ersten Satz holte sich die SVG mit einem entscheidenden Schlussspurt von 18:17 auf 24:18. Im zweiten Durchgang führte die SVG mit 20:15, dann gelangen Herrsching sechs Punkte in Folge. Doch die Gastgeber drehten noch einmal den Spieß um. Auch im dritten Durchgang hatte die SVG am Ende mehr zuzusetzen. Nach 21:22-Rückstand sorgte Baxpöhler mit dem 24:23 für den ersten Matchball, den Pompe versenkte.