Dienstag , 27. September 2022
Anzeige

Tag Archives: 2G

 2G für Feuerwehr bestätigt

Feuerwehrleute im Einsatz.

Ein Ortsbrandmeister aus Lüchow-Dannenberg wollte Corona-Einschränkungen nicht hinnehmen. Die Samtgemeinde hatte Ungeimpften, nicht genesenen Feuerwehrleuten Einsätze untersagt – und bekam vorerst vom Verwaltungsgericht Lüneburg Recht.

 Die klare Linie in unsicherer Zeit fehlt

Mit der Corona-Pandemie einher geht von Beginn an eine große Unsicherheit, die den Diskussionen über Konzepte und Maßnahmen ihren Stempel aufdrückt. Haben anfangs einheitliche Verhaltensrichtlinien viele Ausbrüche noch eingehegt, ist die klare Linie verloren gegangen. Der politische Kompass muss neu justiert werden.

 Neue Regeln für Sport in der Halle

SVG Lüneburg Frauen

Die Corona-Verordnung schreibt die Testung von Geimpften und Genesenen vor einem Hallen-Training nicht mehr vor, doch viele Vereine gehen lieber auf Nummer sicher.

 Grünes Licht für blaue Bändchen

Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch freut sich über die gute und schnelle Zusammenarbeit mit der Lüneburg Marketing GmbH, hier City-Manager Mathias Schneider (Mitte), und dem Verein Lüneburger Citymanagement, hier Vorsitzender Heiko Meyer.

Trotz Corona in der Vorweihnachtszeit in Lüneburg shoppen gehen? Blaue Bändchen am Handgelenk sollen Geimpften und Genesenen den Einkauf erleichtern: Man muss nicht ständig seinen Impfnachweis zeigen. Aber auch ist natürlich möglich. Die Aktion soll bis zum 31. Dezember laufen.

 Im Dickicht der Corona-Vorschriften

In den gekennzeichneten Bereichen der Lüneburger Innenstadt gilt von montags bis samstags zwischen 9 und 19 Uhr eine Maskenpflicht. Darauf weisen die neuen Plakate hin. (Foto: Stadt Lüneburg)

Kaum jemand blickt noch durch bei den ständigen neuen Corona-Verordnungen. Was gilt denn gerade und für wen bei welcher Gelegenheit? Und warum gilt am Arbeitsplatz etwas anderes als im Privatleben? Da brauchen auch viele Chefs Unterstützung. Hilfe bekommen sie unter anderem bei Michael Rettmann.

 Mit 2G-Bändchen in der Innenstadt schneller shoppen

Nach der Kontrolle von Impfnachweis und Personalausweis ermöglicht ein Bändchen den Kunden einen vereinfachten Zutritt in Lüneburgs Geschäfte.

Voraussichtlich dürfen in Kürze nur noch Geimpfte und Genesene in die Einzelhandelsläden der Innenstadt. Damit der QR-Code oder der Impfausweis nicht in jedem Geschäft vorgezeigt werden muss, plant die Stadt auf Drängen des LCM nun eine Vereinfachung: Bändchen am Handgelenk sollen dokumentieren, wer überprüft wurde – und dem Träger so die Türen öffnen.

 2G im Einzelhandel: Lüneburgs Läden bereiten sich vor

Christian Köllmann von Intersport Friedrich zeigt, wie die 2G-Nachweise der Kunden mit Hilfe einer App zügig gecheckt werden können. (Foto: t&w)

Demnächst dürfen nur noch Genesene und Geimpfte shoppen gehen – die Kontrolle dazu erfolgt im Geschäft. Die LZ hat sich umgehört: wie wollen die Läden 2G kontrollieren und welche Sorgen bereitet ihnen die verschärfte Regel?