Anzeige

Tag Archives: Abriss

 Ilmenauhalle in Bienenbüttel steht vor dem Abriss

Noch in diesem Jahr – und damit früher als geplant – soll die Bienenbütteler Ilmenauhalle abgerissen werden. Das hat die Politik am Donnerstagabend mehrheitlich beschlossen.

Während in der Bienenbütteler Ilmenauhalle seit Herbst 2019 lediglich noch der Schießstand der Schützengilde aufgesucht wird, feilen Politik und Verwaltung an einem millionenschweren Neubau am selben Standort. Doch inzwischen hängt die Gemeinde mindestens ein halbes Jahr hinter dem ursprünglichen Zeitplan für das Projekt, bereits generierte Fördergelder in Höhe von 566.000 Euro drohen zu verfallen. Die sollen jetzt zu großen Teilen in den vorgezogenen Abriss der maroden Ilmenauhalle fließen. Damit sind ihre letzten Tage gezählt.

 Schandfleck in Lauenburg soll weg

Brandruine Lauenburg

Um einen der größten Schandflecke im Lauenburger Stadtbild zu beseitigen, zieht die Stadtverwaltung jetzt alle Register. Es geht um die ausgebrannte Ruine des früheren Restaurants Dubrovnik an der Hamburger Straße in Höhe Askanierring.

 Mit Bildergalerie: In der Frommestraße geht es weiter abwärts

Abgesackt um 1,14 Meter ist die Frommestraße in Höhe des Tores zur Unterwelt in den vergangenen 20 Jahren. Besonders massiv war die jährliche Senkungsrate ab 2009 und in den Folgejahren.

Vor elf Jahren begann in der Lüneburger Frommestraße ein Häuserkampf. Aufgrund der Senkungsproblematik drohten Gebäude einzustürzen, doch eine Bürgerinitiative und Anwohner wollten diese nicht widerstandslos aufgeben. Ein von der Stadt in Auftrag gegebenes Gutachten kam schließlich zu dem Ergebnis, dass die Senkungsrate so massiv sei, dass die Standsicherheit der Häuser Nr. 4 und 5 nicht geben wäre. Sie wurden abgerissen – in den Jahren danach ging es weiter abwärts.

 Mit Video: Altes Bauernhaus in Echem wird abgerissen

In Echem hat am frühen Mittwochmorgen der Abriss eines alten Bauernhauses aus dem Jahr 1890 begonnen. Bis zuletzt hatten Anwohner und auch der Gemeinderat versucht, Lösungen für einen Erhalt des Gebäudes zu finden. Nun schafft der Eigentümer Tatsachen.

 Diskussion über das Altdorf

Holger Brümmer

Anwohner sorgen sich um den historischen Gebäudebestand im Echemer Altdorf. Zwar hat der Gemeinderat bereits eine Veränderungssperre beschlossen, doch greift die voraussichtlich erst Ende September. Der Besitzer eines alten Hofes hat den Abriss des Gebäudes jedoch schon beantragt. Eine Info-Veranstaltung soll beide Seiten ins Gespräch bringen.

 Der Konzertmuschel droht der Abriss

Das Wahrzeichen im Lüneburger Kurpark ist in die Jahre gekommen. Jetzt soll untersucht werden, ob ein Erhalt möglich oder ein Neubau sinnvoller ist.

 Still ruht die Baustelle an der Lindenstraße

Seit dem vergangenen Herbst tut sich nichts auf dem Gelände Ecke Lindenstraße/Barckhausenstraße. (Foto: be)

Seit vergangenem Herbst klafft eine Lücke im Lüneburger Stadtbild. Das Bowling-Center ist abgerissen, aber an der Ecke Lindenstraße/Barckhausenstraße passiert nichts. Es gibt Schwierigkeiten mit der Baugenehmigung.

 Die Möllering-Villa ist Geschichte

Jahrelang wurde über den Erhalt der Häcklinger Möllering-Villa gestritten, der Abriss dauerte dagegen nur wenige Tage – dann war das 1906 errichtete Waldhaus, dem im Juli 2020 der Denkmalschutz gestrichen wurde, Geschichte.

 Villa Möllering: Abriss nach 114 bewegten Jahren

Villa Möllering

Sie war in den letzten Kriegswirren Schauplatz eines Stücks deutscher Geschichte, jetzt wird sie bis auf einige historisch wertvolle Relikte abgerissen: Die Villa Möllering im Stadtteil Häcklingen diente unter anderem der britischen Armee unter Feldmarschall Bernard Montgomery als Hauptquartier, hier wurde über eine Teilkapitulation des Deutschen Reiches verhandelt. Mehr als 75 Jahre später rücken jetzt die Bagger an.

Neue Wohnungen für Neu Hagen

Lüneburg. Rund 60 neue Wohnungen entstehen in Neu Hagen zwischen Bach- und Dahlenburger Landstraße. Dafür weichen die alten Hallen der Textilreinigung Marwitz, die Abbrucharbeiten laufen. Dirk Hischemöller und seine Familie, …