Anzeige

Tag Archives: adfc

Zu eng, zu ruckelig, zu gefährlich

Ein Kritikpunkt des ADFC: An der Schießgrabenstraße ist der Radweg sehr schmal.

Was nervt die Radfahrer in Sachen Verkehrsführung in Lüneburg am meisten? Und wie könnte man da Abhilfe schaffen? Das war jetzt Ausgangspunkt für eine Radtour durch die Lüneburger Innenstadt, an der Vertreter des ADFC, der Stadtverwaltung und der Politik teilnahmen. Gesprochen wurde dabei vor allem über Dauerbrenner. Doch es gab auch konkrete Verbesserungsvorschläge.

 Jetzt wird die Uelzener Straße zum Zankapfel

In der Uelzener Straße sollten Autos nur noch in eine Richtung fahren dürfen, fordern Initiativen und Verbände. Die Stadt will das aber erstmal sorgsam prüfen.

Wie soll der Verkehr in der Soltauer und in der Uelzener Straße künftig geführt werden? Darüber wird heiß diskutiert, vor allem eine Einbahnstraßenregelung wird immer wieder ins Spiel gebracht. Die Stadtverwaltung ist dabei in die Kritik geraten. Zu zögerlich sei ihr Vorgehen, lautet der Vorwurf. Doch die Verantwortlichen wehren sich.

 Soltauer Straße: Umbau hat keine Verbesserung gebracht

Radfahrer fahren auf ganzer Breite und wenige Zentimeter an Fußgängern vorbei, kritsiiert der ADFC. (Foto: t&w)

Es sollte besser werden für die Fahrradfahrer. Ist es aber nicht, findet der ADFC und kritisiert die aktuelle Situation an der Soltauer Straße, die jüngst umgebaut wurde. Aktuell komme es immer wieder zu Konflikten dort. Die Organisation bringt daher nun einen bekannten Vorschlag ins Spiel.

 Demo für eine fahrradfreundliche Stadt

Knapp 200 Bürger nahmen an der Fahrrad-Demo teil. (Foto: t&w)

Seit drei Jahren fordert der ADFC einen Fahrradstraßenring um die Innenstadt. Erste Schritte sind eingeleitet. Um den Druck auf die Politik hoch zu halten, gab es am Freitag erneut eine Fahrrad-Demo.

Rücksichtsvoll im Straßenverkehr

Banner Eisenbahnbrücke

Lüneburg. Zwei Banner schmücken nun für etwa vier Wochen die Eisenbahnbrücke über der Willy-Brandt-Straße. Sie sollen Autofahrer daran erinnern, mindestens 1,5 Meter Abstand zu Radfahrern zu halten, wenn sie diese …

 Wie fahrradfreundlich ist Lüneburg?

In Lüneburg wimmelt es nur so von Fahrradfahrern. Jeder vierte Einwohner legt täglich eine Strecke mit dem Rad zurück. Doch im Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) schneidet die Stadt Jahr für Jahr schlechter ab. Wie kann die Verkehrswende gelingen?

Radverkehr: Unerfüllte Versprechen

Lüneburg. Den guten Weg der Stadt Lüneburg, den Mobilitätsreferent Sebastian Heilmann beim Thema Radverkehr ausmacht, vermag die örtliche Radfahrerlobby des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) nicht erkennen. „Davon war leider in …

 Radfahrer stellen Lüneburg mäßiges Zeugnis aus

Wie fahrradfreundlich ist Lüneburg? Das sollte der aktuelle Fahrradklima-Test zeigen. Unter dem Strich überwiegt die Kritik, am Ende erntet die Stadt gerade mal ein Ausreichend und schneidet damit noch schlechter ab als vor zwei und vor vier Jahren. Wie fahrradfreundlich ist Lüneburg? Das sollte der aktuelle Fahrradklima-Test zeigen. Unter dem Strich überwiegt die Kritik, am Ende erntet die Stadt gerade mal ein Ausreichend und schneidet damit noch schlechter ab als vor zwei und vor vier Jahren.