Tag Archives: Ausstellung

Farben der Geschichte

ff Lüneburg. Die Häuser der Lüneburger Altstadt sind, wie es der Name schon sagt: alt, in der Regel einige Jahrhunderte. Unzählige Gemälde schildern die großen Kirchen, die noblen Bürgerhäuser und …

Klingende Box als Brücke zur Heimat

lz Lüneburg. Die Arbeit des Humanisten Johann Gottfried Herder (1744-1803), der Lieder und Texte aus ganz Europa sammelte, gab den Anstoß für ein Projekt des Ostpreußischen Landesmuseums, an dem bereits …

Luft, Land, Wasser, Saft

ff Lüneburg. Für die Welt unter Wasser hatte Lothar Krüll schon immer ein Faible. Der Teenager pflegte ein großes Aquarium, später ging er tauchen. Jetzt hat er als Künstler die …

Am Rande des Waldes

oc Hitzacker. Über der Tür zu seinem Atelier im Gartower Forst hing, so ist zu lesen, der Titel eines Duke-Ellington-Stücks: "It don't mean a thing, if it ain't got that …

Über den Charme des Verfalls

ff Lüneburg. Der Rost blüht, Baumzweige schieben sich durch zersplitterte Glasscheiben, Gras durchbricht Beton, Putz zerblättert zu malerischen Oberflächen: Manche Gebäude werden erst dann richtig bemerkenswert, wenn sie schon kaputt …

Alles will errungen sein

oc Bardowick. Erreicht der Mensch ein hohes Alter, schrumpft in der Regel der Radius, in dem er sich bewegt. Das ist dem Lauf der Zeit geschuldet. Bei Künstlern ist oft …

Glaubensbekenntnis des Neids

ff Radbruch. Plakate hat Walter Knolle "nie gesammelt, sondern immer nur aufgehoben". Über die Jahre häufte der heute in Radbruch lebende Pädagoge, Bildhauer und Grafiker aber so viele Plakate an, …

Der Traum vom Wohnen

ca Lüneburg. Groß wie ein Handtuch sei ihr Grundstück, beschreiben Ulrike Herda und Adrian Batzik die Lage am Rotenbleicher Weg. Doch auf der 134 Quadratmeter großen Fläche hat das Architekten-Paar …

Die Kreativen ziehen ein

off Bleckede. Es ist mehr als 330 Jahre alt, gehört zu den wenigen Vierständerhäusern im Landkreis Lüneburg und ist eines der ältesten Gebäude der Stadt: das Bleckeder Ackerbürgerhaus. Seit Jahren …

Sonnenstrahlen und Stahlkanten

ff Lüneburg. Hier die Malerin, die hauchzarte, lichtdurchflutete Farbwelten auf Leinwand fixiert. Dort der Metallbildhauer, der düsteren Stahl zu Skulpturen zwingt: Mirjam Essen und Michael Hitschold stellen gemeinsam bis 31. …