Dienstag , 27. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Bahnreaktivierung

 Reaktivierung der Bahnstrecken: Ein neuer Halt in Ebensberg?

Wo sonst nur Museums- und Güterzüge zuckeln, sollen sich bald Pendlerströme bewegen. Kreis und Stadt drängen Hannover auf eine Reaktivierung der Bahnstrecken nach Amelinghausen und Soltau. Zugleich wird die Verlagerung städtischer Haltepunkte erwogen und ein neuer vorgeschlagen – in Ebensberg.

 Versäumnisse bei der Reaktivierung von Bahnstrecken?

Einen einwöchigen Probebetrieb gab es 2017 auf der Strecke von Lüneburg nach Bleckede. (Foto: t&w)

„Welche Regressmöglichkeiten haben wir gegebenenfalls gegenüber dem Gutachter?“ Das ist eine Frage von vielen Fragen, auf die sich die Kreistagsgruppe Die Linke/Die Partei eine Antwort nach dem Blick in die Akten beim Thema Reaktivierung der Bahnstrecken erhofft.

 Breites Bündnis am Bahnsteig

Der Bahnhof in Amelinghausen. Verkehren hier künftig wieder deutlich mehr Züge von und nach Lüneburg? (Foto: phs)

Mehr Bahn, weniger Auto – ein Motto, das quer durch die Politik Zustimmung findet. Aber nicht immer können sich Fraktionen trotz gemeinsamen Zieles auf ein gemeinsames Vorgehen einigen. Das ist nun anders im Lüneburger Rat. Ein breites Bündnis aus Grünen, Linken, SPD, FDP und CDU drängt auf eine Reaktivierung von Bahnstrecken und Haltepunkten in Lüneburg.

Zug soll am Kurpark halten

Der Leuphana-Express mit Halt am Kurpark war schon vor 14 Jahren ein Wunsch der Uni.

Uni-Vizepräsident Christian Brei sieht einen großen Bedarf für die Bahnstrecke nach Amelinghausen mit einem Haltepunkt am Kurpark: Die Leuphana mit ihren fast 10.000 Studenten und mehr als 1000 Beschäftigten braucht dringend eine weiter verbesserte ÖPNV-Anbindung.  Den Wunsch nach einem eigenen kleinen Bahnhof gab es schon 2008.