Anzeige

Tag Archives: Bauausschuss

 Samtgemeinde Ilmenau: Eine Heizung für alle?

Die neue Grundschule in Deutsch Evern im Modell. Jetzt diskutierten die Ausschus-Mitglieder über die beste und effizienteste Heizung für das neue Gebäude.

Ein Energiequartier rund um die neue Schule sowie die Ausstattung öffentlicher Gebäude mit raumlufttechnischen Anlagen waren die Themen, die den Bauausschuss in der Samtgemeinde Ilmenau beschäftigten.

 SPD bangt um Erweiterungsmöglichkeiten für Uni

Nördlich der Heinrich-Böll-Straße soll die Fläche eventuell der Uni-Erweiterung dienen, südlich der Straße ist Wohnungsbau geplant.

Nahe des Libeskind-Baus gibt es zwei Freiflächen, für die jüngst im Bauausschuss Pläne vorgestellt wurden: Danach sollen in einem Areal bis zu 200 Wohnungen entstehen. Grundsätzlich ein guter Plan, findet die Lüneburger SPD, will nun aber von der Stadt wissen, ob die Leuphana bei Bedarf Erweiterungsmöglichkeiten habe.

 Bekommt die Lüneburger Kaimauer nun doch kein Geländer?

Geländer Ilmenau

Eigentlich war es beschlossene Sache, dass die Kaimauer in Höhe des Lüneburger Behördenzentrums ein Geländer bekommen soll. Als Sicherungsmaßnahme, damit nicht noch einmal ein Radler in die Ilmenau stürzt. Für den Zaun gibt es einen Beschluss des Verwaltungsausschusses. Doch nun sind Politiker ins Grübeln gekommen, über das Geländer soll noch einmal befunden werden.

 Roy Robson will Fabrikverkauf erweitern

Roy Robson

Roy Robson möchten seinen Fabrikverkauf an der Bleckeder Landstraße erneut erweitern. Doch das sehen Mitglieder des Bauausschusses und die Verwaltung kritisch. Denn mittlerweile werden dort auch Marken anderer Hersteller verkauft. Geht es hier um eine schleichende Entwicklung zum Factory Outlet Center, das den Handel in der Innenstadt gefährdet?

 Marienplatz: Muss der Asphalt bleiben?

Der Marienplatz soll autofreie Zone und möglichst entsiegelt werden. Das wünschen Bürger und Teile der Politik.

Der "Marienplatz" soll umgestaltet werden, aus dem Parkplatz könnte ein Begegnungsort werden. In einer Experimentierphase sollen Bürger daran beteiligt werden, wie der Platz künftig umgestaltet und neu genutzt werden könnte. Doch ob der Asphalt komplett weichen kann, ist fraglich.

 Baustart für Grundschule Deutsch Evern Ende 2022?

Grundschule in Deutsch Evern

Die Pläne für den Neubau der Grundschule in Deutsch Evern nehmen Gestalt. Der Bauausschuss der Samtgemeinde Ilmenau hat bereits grünes Licht für den Siegerentwurf des Architektenwettbewerbs gegeben, der Rat will am Dienstag entscheiden. Deutlich gestiegen sind unterdessen die Kosten.

 Sportpark Ochtmissen soll wachsen

Der Ochtmisser SV leidet seit Jahren unter großem Platzmangel. Nun soll die Sportanlage erweitert werden, eine bisherig für die Landwirtschaft vorgesehene Fläche soll die Zweckbestimmung "Sport" erhalten. Nicht nur die Fußballer des Vereins könnten davon profitieren.

 Details zum geplanten Neubaugebiet in Rettmer vorgestellt

Rettmer

Ein neues Viertel mit rund 100 Wohneinheiten soll am Ortsrand von Rettmer zwischen Heiligenthaler Straße und Margeritenweg entstehen. Ein erster Entwurf wurde im Bauausschuss vorgestellt. Danach sollen dort Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser errichtet werden. Geplant ist auch eine Fläche zur gemeinschaftlichen Nutzung.

 Dunkle Wolken über der Arena

Die Corona-Pandemie schlägt massiv auf die Baustelle an der Lüner Rennbahn durch: Materialpreise explodieren, Händler bunkern, Covid-19 trifft Montageteam. Projektsteurer rechnet mit Gesamtverzögerung von bis zu acht Wochen - oder mehr?

 Stadt hat bei Kita den Dreh raus

Kita Schützenstraße

Die Planungen der Stadt für die Kita Neu Hagen an der Schützenstraße hatten im vergangenen Jahr bei Anwohnern für erhebliche Kritik gesorgt, denn sie befürchteten Park- und Verkehrsprobleme als Folge. Nun hat die Stadt auf Vorschlag der Lüwobau, die das Gebäude bauen wird, die Planungen noch einmal überabeitet. Vorgestellt wurden sie im Bauausschuss, wo es auch um einen Prüfantrag der Linken ging. Die wollte die Kita lieber in Kaltenmoor angesiedelt sehen.