Anzeige

Tag Archives: Bauern

Tag des offenen Hofes: Landwirtschaft zum Anfassen

Beim "Tag des offenen Hofes" in Wendisch Evern konnten sich Interessierte über die Arbeit in der Landwirtschaft informieren. (Foto: Bauernverband)

Wie werden unsere Lebensmittel produziert? Wie sieht der Alltag auf einem Bauernhof aus? Und gibt es überhaupt genügend Nachwuchs für den Beruf des Landwirts? Das alles waren Fragen, die beim "Tag des offenen Hofes" im Mittelpunkt standen. Der Hof Kruse und der Hof Schlüter hatten ihre Pforten für die Besucher geöffnet.

 Alt- und Jungbauer vor Gericht

Bauern im Streit

Streit zwischen Alt- und Jungbauern auf Höfen ist nicht selten. Im Fall einer Uelzener Bauernfamilie wurde der Konflikt ein Fall für die Justiz. Das Landgericht Lüneburg suchte – und fand – einen Kompromiss zwischen Vater und Sohn.

 Landwirtschaftliches Sorgentelefon: Wichtige Hilfe in Notlagen

Die Trägervereinsvorsitzende Dörte Stellmacher (Mitte) freut sich gemeinsam mit BTO-Leiterin Oxana Klein (rechts) über die große Spende der ADM Hamburg AG, überreicht von Geschäftsführerin Jaana Kleinschmit von Lengefeld.

Kostenfrei und anonym beraten seit fast 30 Jahren die ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des landwirtschaftlichen Sorgentelefons auch am Standort Barendorf Familien bei betrieblichen Sorgen und familiären Konflikten. Die Corona-Pandemie hat die Lage weiter verschärft. Eine Spende von fast 30.000 Euro hilft nun, das Angebot bekannter zu machen.

 Bauern droht ein dickes Minus

Die Schließung der Gastronomie wirkt sich mit einem Minus in den Büchern der Bauern aus: Die Nachfrage nach Pommes und Schnitzel brach im Lockdown massiv ein. Doch das ist nur ein Grund für die schlechte Bilanz.

 Bauern hoffen auf Kehrtwende

Jürgen Rund

Kurz vor Weihnachten hat das Land Niedersachsen die Karte für die so genannten „roten Gebiete“ veröffentlicht. Diese zeigt an, wo genau aufgrund erhöhter Nitratgehalte im Grundwasser künftig strengere Düngevorschriften gelten sollen, lässt viele Landwirte in der Region nun aber tatsächlich rot sehen. Inzwischen regt sich im Landkreis Lüneburg Protest auf mehreren Ebenen.

 Der „Seelentröster“ der Bauern

Bauern Protest

Er ist Ingenieur, fährt Wohnmobil und fühlt sich Landwirten verbunden. Der Adendorfer campiert seit Ende Januar in Berlin. In der Hauptstadt unterstützt er die Bauernproteste, schmiert Brötchen und kocht Kaffee für die demonstrierenden Landwirte. Aus Überzeugung.

 Bauernproteste in Berlin

Bauern Protest

Das Insektenschutzgesetz wird von vielen Landwirten scharf kritisiert. Sie protestieren in Berlin und fordern Änderungen beim Gesetz. Auch Landwirt Boris Erb aus Rullstorf.

 Streit um neue Düngeregeln: Landwirte sehen rot

Düngevorschriften

Bei den Bauern im Landkreis Lüneburg herrscht Frust. Der Grund: Das Land Niedersachsen hat die Karte für die so genannten „roten Gebiete“ veröffentlicht. Diese zeigt an, wo genau aufgrund erhöhter Nitratgehalte im Grundwasser künftig strengere Düngevorschriften gelten sollen. Carsten Hövermann vom Bauernverband Nordostniedersachsen schätzt, dass etwa 60 bis 70 Prozent der regionalen Ackerfläche betroffen sind.