Tag Archives: Beruf

Handwerk liegt ihr im Blut

Wriedel. Der Zoo platzt bald aus allen Nähten. Eine Giraffe, ein Pferd, eine Monster-Schnecke: Emilia Sulowski hat sie alle zusammengeschweißt – Eisen an Eisen, Skulptur für Skulptur. Hier und da …

„Eine Wohltat, etwas zu leisten“

Lüneburg. Schon als vor Jahren die Sprache erstmals auf das Thema Berufswahl kam, war für Selma Murselji klar: Sie möchte Krankenschwester werden. Dieser Plan prägte ihre Schulzeit und jetzt ist …

Was bedeutet Corona für den Job?

Lüneburg. Wie verhalte ich mich gegenüber meinem Arbeitgeber, wenn ich befürchte, am Arbeitsplatz durch das Coronavirus infiziert zu werden? Bekomme ich weiter mein Gehalt, wenn ich mich infiziert habe? Darf …

Es klappert die Mühle

Bardowick. Wir alle wissen doch, wie die klappernde Mühle am rauschenden Bach macht: klipp klapp. Und zu „Ich und Du, Müller‘s Kuh“ hat so mancher schon den Spü ldienst ausgeknobelt. …

Pflegekammer kurz vor Start

Mit der Pflegekammer Niedersachsen entsteht aktuell mit mehr als 80000 Mitgliedern die derzeit größte berufsständische Vertretung Niedersachsens. „Weder Politiker, noch Berufsverbände oder Gewerkschaften haben es in den vergangenen Jahren geschafft, …

Im Tandem gegen Abbruch

Lüneburg. Nahezu jeder vierte Auszubildende bricht seine Lehre vorzeitig ab, nur jeder zweite setzt seine Ausbildung in einem anderen Betrieb oder Beruf fort. D ie Folgen tragen alle: Abbrecher leiden …

Barwowick: Jugendliche informieren sich über Berufe

Bardowick. Stimmengewirr, Schüler wuseln durch die Gänge. Stände im Untergeschoss informieren über ausbildende Unternehmen, Schülergruppen in den Klassenzimmern stellen einzelne Berufe vor. „In diesem Jahr engagieren sich 115 Schüler für …

Praktika eher Chance oder Bürde?

Lüneburg. Praktika gehören heute zum Schulalltag – und sind somit längst zu einem Teil der Arbeitswelt geworden. „Mehr als 15 000 Jugendliche aus den 8. bis 10. Klassen im Verbandsgebiet des …

Seelsorgerin hinter Gittern

cb Lüneburg/Uelzen. Wie wird es sich anfühlen, während der Arbeitszeit immer hinter Gittern zu sein? Und: Werde ich permanent darüber nachdenken, was mein Gegenüber wohl getan hat, warum er im …