Freitag , 30. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Bestattung

 Auf dem Adendorfer Friedhof werden Trends berücksichtigt

Ein Friedhof ist nicht nur ein Ort für die Toten, vielmehr sollen sich dort Hinterbliebene wohlfühlen. Auf dem Adendorfer Friedhof gibt es deshalb jährlich eine Begehung, um Wünsche zu sammeln und umzusetzen. Auch aktuellen Bestattungstrends und dem Umweltschutz wird dort Rechnung getragen.

 Erbstorf: Bestattung in neuer Form

Eine Bestattung in Form einer „Ruhegemeinschaft“ wird ab sofort in Erbstorf angeboten: Die Hinterbliebenen werden dabei von der Verpflichtung zur Grabpflege entlastet, denn die Anlagen werden regelmäßig von Profis instand gehalten und gepflegt.

 Abschied von meinem Nachbarn

Früher veranlasste das Ordnungsamt für Verstorbene ohne Angehörige eine kostengünstige Urnenbeisetzung – ohne Trauerfeier, ohne Blumen, ohne Grabstein. Nichts, was danach noch an die Verstorbenen erinnert. Engagierte aus den Lüneburger haben jetzt unter dem Motto „Würdige Bestattung für alle“ die Tobias-Gemeinschaft gegründet, die sich um eine würdige Bestattung kümmert. Sie hält alle drei Monate einen Trauergottesdienst ab. Beigesetzt werden die Urnen auf dem Waldfriedhof. Auf Marmor-Stelen sind die Namen der Verstorbenen genannt.

Abschied vom Vierbeiner

dpa/lni Adendorf. Von einem geliebten Haustier Abschied nehmen das fällt vielen Menschen schwer. Immer mehr Frauchen und Herrchen in Niedersachsen entscheiden sich deswegen, ihren toten Vierbeiner einäschern zu lassen und …

Täuscht Bestatter seine Kunden?

rast Lüneburg. Die Asche eines geliebten Menschen in einer Urne in den eigenen vier Wänden zu haben, etwa wie in amerikanischen Filmen zu sehen auf dem Kaminsims, mag der Wunsch …

Zur letzten Ruhe in die alte Heimat

ca Lüneburg. Sie sind in Deutschland zu Hause, doch nicht für jeden ist es auch zur Heimat geworden. Ihre letzte Ruhe wollen die meisten Türken und Araber in den Dörfern …

Über allen Wipfeln ist Ruh

uk Reppenstedt/Heiligenthal. Die Bestattungskultur in Deutschland wandelt sich. Zeichen dafür sind die steigende Zahl an Urnenbeisetzungen genauso wie der Wunsch nach neuen Beerdigungsformen. Etwa in der freien Natur unter Bäumen. …