Dienstag , 27. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Biosphärenreservat

 Seltene Schwarzstörche vor der Kamera

Ein seltenes Fotomotiv hat Piter Wichers vor die Kamera bekommen: drei extrem scheue und seltene Schwarzstörche im Raum Bleckede.

Schwarzstörche leben in großen weiten Wäldern und meiden die Nähe des Menschen. Daher sind die Vögel sehr selten zu sehen. Dennoch gelang jetzt im Raum Bleckede ein Schnappschuss von den extrem scheuen Tieren.

 Bleckede: Biber-Nachwuchs im Biosphaerium

Vier Biberjunge sind Anfang Juni in Bleckede auf die Welt gekommen - damit hat sich die Population im Biosphaerium Elbtalaue auf einen Schlag verdoppelt.

Das Biber-Paar im Biosphaerium Elbtalaue hat Nachwuchs bekommen: Vier Biberjunge sind Anfang Juni auf die Welt gekommen. Eine Seltenheit, betont Geschäftsführerin Andrea Schmidt. Nun leben insgesamt acht Biber in Bleckede, denn der Nachwuchs vom vergangenen Jahr darf noch ein wenig bleiben.

Für den Erhalt von Obstbäumen

Helfer von der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg

Rund 20 engagierte Helferinnen und Helfer der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg haben in der Nähe von Krusendorf rund 100 Obstbäume gepflegt und so einen Beitrag zum Erhalt seltener Lebensräume geleistet. Die Aktion ist Bestandteil des seit Juli 2018 laufenden Projektes „Obstbaumalleen und Streuobstwiesen in Amt Neuhaus und Umgebung wertschätzen und erhalten“ vom Verein Konau 11 – Natur.

 Projekt gegen das Artensterben

Life-Projekt

Seit einigen Jahren läuft im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue ein Projekt zum Schutz der hiesigen Rotbauchunken-Population. Und es zeigt jetzt erste Erfolge.

 Ein Leben für den Naturschutz

Johannes Prüter

Johannes Prüter geht nach 15 Jahren als Leiter der Biosphärenreservatsverwaltung für die Niedersächsische Elbtalaue in den Ruhestand. Am Anfang war die Arbeit noch schwierig, der Widerstand gegen ein Großschutzgebiet stark. Doch mittlerweile, so formuliert es Prüter, steht das Kind auf eigenen Füßen.