Freitag , 2. Dezember 2022
Anzeige

Tag Archives: Breetze

 Tod eines Rehbocks sorgt für Konflikt bei Breetze

Toter Rehbock

Der Fund eines toten Rehbocks hat im Bleckeder Ortsteil Breetze einen länger schwelenden Konflikt neu entfacht. In der ehemaligen Sandkuhle des Ortes will der Landkreis vom Aussterben bedrohte Arten retten – auch mit einem langen Zaun. An diesem Zaun ist der tote Rehbock gefunden worden.

 Artenvielfalt in der Sandgrube in Breetze

Eine Gruppe von Menschen steht an einem kleinen Teich.

Das durch die EU geförderte Projekt „Atlantische Sandlandschaften“ in Breetze ist nicht unumstritten. Für Ärger sorgte vor allem der 1,30 Meter hohe Zaun, den die zuständigen Behörden eigens für das Naturschutzprojekt auf der fünf Hektar großen Teilfläche an der ehemaligen Sandgrube bauen ließen. Wie hat sich das Gebiet entwickelt?

Verkehrsunfall auf der L221

Unfall auf der L221

Bleckede/Breetze. Verkehrsunfall auf der L221 Bleckede Richtung Neetze: Ein Skoda Fabia kam am Freitag kurz vor 6 Uhr aus ungeklärter Ursache zwischen Bleckede und Breetze von der Fahrbahn ab und …

 Schafe weiden wieder in alter Breetzer Sandkuhle

Der Schutzzaun an der alten Sandkuhle in Breetze erhitzte vor einem Jahr die Gemüter. (Foto: t&w)

Vor einem Jahr trafen sich Naturschutzbehörden und Bürger zu einer Veranstaltung in der alten Sandkuhle in Breetze. Ein Zaun mitten in der Landschaft erregte die Gemüter damals, genauso wie eine Wolfsattacke auf eine Schafherde. Jetzt gibt es eine neue Entwicklung.

 Bunte Aussichten in Breetze

Statt gelber Ähren sollen am südlichen Ortsrand von Breetze bunte Blumen wachsen. Unter dem Motto „Breetze blüht auf“ plant Rainer Hagemann dort einen Lebensraum für Bienen, Hummeln und andere Insekten. Mit einer Blühprämie ist für diese Initiative nicht zu rechnen – darum hat sich der Landwirt etwas einfallen lassen.

 Auf den Spuren von Ernst August

Michael Nottebohm und Leo auf ihrer Strecke durch die Breetzer Berge. Foto: be

Triathleten haben es schwer im Winter. Oft bleibt nur das Laufen als Trainingsdisziplin. Michael Nottebohm hat eine schöne Laufstrecke in die Breetzer Berge für sich entdeckt. Begleitet wird er dabei immer von seinem Hund Leo. Diesmal hat sich auch LZ-Redakteur Andreas Safft angeschlossen.

Der Redebedarf ist groß in Breetze

Breetze. Den enormen Redebedarf hatten die Verantwortlichen bei der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Lüneburg und dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) verkannt. Dass sie mit dem 1,30 …