Anzeige

Tag Archives: Bundeswehr

 Bardowicker schrieb „Militärgeschichte“ für Offiziersausbildung mit

Die Schlacht bei Hohenfriedeberg, der Angriff des preußischen Grenadiergardebataillons am 4. Juni 1745 (Historiengemälde von Carl Röchling).

Lange wurde in Deutschland die Illusion genährt, dass der Krieg weit weg sei. Putin ließ sie platzen. Seitdem wird in Deutschland anders auf Militärs und ihre Geschichte geblickt. Einer, der den Blick der Bundeswehrsoldaten auf die deutsche Militärgeschichte prägt, ist der Bardowicker Historiker Prof. Michael Epkenhans. Die LZ hat vorab sein neues Buch gelesen, mit dem angehenden Offizieren die Militärgeschichte vermittelt wird.

 Etzen: Bundeswehr macht Platz für Windkraft

Ein Windrad hinter einer Schneise aus Bäumen.

Darauf hatten Studtmann und seine elf Mitinvestoren kaum noch zu hoffen gewagt: Das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr hat nach einem Jahr doch noch unerwartet grünes Licht für den Bau eines neuen Windrads bei Etzen gegeben. Noch vor Kurzem schien das Vorhaben an einem Sicherheitskorridor einer Hubschraubertiefflugstrecke zu scheitern.

 Lambrecht: Gerüstet für die Zukunft

Christine Lambrecht

Der Bundeswehr-Standort Lüneburg ist sicher. Diese klare Ansage hat Verteidigungsministerin Christine Lambrecht im Interview mit der LZ gemacht. Außerdem redet sie über den "Gepard", Drohnen und Christian Lindner.

 Ministerin Lambrecht in der Lüneburger „Wagenburg“

Christine Lambrecht

Auf ihrer Sommerreise durch niedersächsische Bundeswehrstandorte verkündete Verteidigungsministerin Christine Lambrecht jüngst den Aufbau eines neuen Standortes bei Oerbke nahe Munster. Zu Ausbauplänen in Lüneburg hielt sie sich bedeckt. Aber: Es sollen 56 Millionen in die TKK fließen, wenn es denn die Bauverwaltung zulässt.

 Waldbrand auf dem Truppenübungsplatz

Waldbrand auf dem Standortübungsplatz bei Deutsch Evern. Die Feuerwehr ist mit 200 Einsatzkräften vor Ort. (Foto: be)

Erneut musste die Feuerwehr zum Standortübungsplatz bei Deutsch Evern ausrücken. 14.000 Quadratmeter Wald brennen. Die Feuerwehr ist mit rund 200  Einsatzkräften vor Ort.

 Transportflugzeug im Tiefflug über den Landkreis Lüneburg

Soldaten trainieren bei der Übung Schneller Adler verschiedene Szenarien der Evakuierung Schutzbefohlener auf dem Flugplatz in Barth. (Foto: Tanja Wendt)

Groß, dunkel, dröhnend: So überflog vergangene Woche mehrmals ein Transportflugzeug der Bundeswehr im Tiefflug Orte im Landkreis – und sorgte für irritierende Blicke nach oben. Der beladen bis zu 140 Tonnen schwere Airbus A 400 M startete auf dem Fliegerhorst Wunstorf bei Hannover mit dem Ziel Ostsee.

 Feierliches Gelöbnis erstmals in Deutsch Evern

Gelöbnis Deutsch Evern

Premiere in Deutsch Evern: Erstmals führten die Lüneburger Aufklärer dort ein feierliches Gelöbnis ihrer Rekruten durch. Die Veranstaltung behielt ihren feierlichen Charakter, weil sie frei von Störungen blieb.

 Neuer Auftrag in Berlin für Kommandeur der Panzerlehrbrigade

Christian Freuding

Der Ruf ereilte ihn aus der Hauptstadt: Christian Freuding, Kommandeur der Panzerlehrbrigade 9 mit Sitz in Munster, bekommt dort einen neuen Auftrag. Der Lüneburger soll das neue Lagezentrum "Ukraine" im Bundesverteidigungsministerium aufbauen. Nun übergibt er deshalb das Kommando über die Brigade an seinen Nachfolger.

 Interview: „Wehrpflicht-Frage bringt uns nicht weiter“

Brigadegeneral Dr. Christian Freuding, Kommandeur der Panzerlehrbrigade 9 „Niedersachsen“ in Munster.

Der russische Angriff auf die Ukraine hat den Westen eng zusammenrücken lassen. Scharfe Sanktionen und die gemeinsame Aufnahme von Vertriebenen wurden überraschend schnell auf den Weg gebracht. Deutschland vollzog zudem eine Kehrtwende: Dem Ja zu Waffenlieferungen folgte die Einigung auf eine milliardenschwere Aufrüstung der Bundeswehr. Brigadegeneral Dr. Christian Freuding, Kommandeur der Panzerlehrbrigade 9 „Niedersachsen“ in Munster, nimmt im Interview mit der LZ Stellung zu der Entwicklung.