Anzeige

Tag Archives: Carolin George

 Jubiläumsschrift zeigt Kunstschätze des Klosters Lüne

850 Jahre nach ihrer Gründung steht die prachtvolle Klosteranlage in Lüne noch immer, und auch weite Teile der kostbaren Ausstattung konnten erhalten werden. Das Lüneburger Duo Caroline George und Berit Neß veröffentlichte nun eine Jubiläumsschrift über die Kunstschätze des Klosters Lüne.

 Und dann kam Gott

Carolin George auf den Stufen der St.-Johannis-Kirche in Lüneburg, ihrer Konfirmationskirche. (Foto: Berit Neß)

Die Wandlung, die Carolin George erfahren hat, ist eine ganz besondere. Und die Wahl-Lüneburgerin, die seit Jahren als Redakteurin, Fotografin und Autorin in der Salzstadt lebt und arbeitet, möchte mit ihrer Geschichte Mut machen und vielleicht zur Nachahmung anregen. Im Folgenden beschreibt sie, wie sie den Weg in die Kirche fand, und wer noch mehr wissen will, der kann es vielleicht in ihrem Buch dazu finden.

 Mit Video: Sonderausstellung „Menschenlesen“

Knallbunte Buchstaben für ein Kind, das ewig unruhig ist: Carolin George lüftet den Schleier zu einer Text-Installation, die sich um zelebrale Bewegungsstörungen dreht. (Foto: t&w)

Eigentlich ist Carolin George Journalistin und Buchautorin. Zur bildenden Kunst kam sie eher durch Zufall: Sie sollte sich an einer Ausstellung beteiligen, hängte Textfahnen über einen Nacktwanderweg auf Hosenbügel und entwickelte eine Skulptur daraus. Jetzt sind zwölf Arbeiten von Carolin George unter dem Titel "Menschenlesen" im Museum Lüneburg ausgestellt.