Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige

Tag Archives: CDU

 CDU: “Lüneburg braucht Baugebiete”

Was ist eigentlich aus dem geplanten Neubaugebiet Ebensberg/Am Raderbach geworden? Und wo könnten weitere Baugebiete in Lüneburg entstehen. Das möchte die CDU-Stadtratsfraktion wissen.

Lüneburg ist beliebt zum Leben und Wohnen. Doch Wohnraum wird zunehmend knapper und teurer. Aus Sicht der CDU-Stadtratsfraktion sollten deshalb dringend Neubaugebiete entstehen. Von der Verwaltung möchten die Christdemokraten nun wissen, wo es noch Entwicklungspotenziale gibt.

 Lüneburger stimmen für Merz

Auch die Lüneburger CDU war an der Wahl von Friedrich Merz zum neuen CDU-Bundesvorsitzenden beteiligt: Als Delegierte des CDU-Kreisverbands Lüneburg stimmten Steffen Gärtner und Alexander Schwake mit.

 Gegenwind für Pols im CDU-Vorstand

Oben (v.l.): Stefan Schulz, Marco Schulze, Anna Bauseneick, Jörn Schlumbohm. Untere Reihe (v.l.): Gunter von Mirbach, Eckhard Pols, Uwe Dorendorf, Katrin Pfeffer. (Fotos: t&w/privat)

Ex-Bundestagsabgeordneter bekommt keine Empfehlung für Landtagskandidatur. Viele neue Gesichter bewerben sich bei den Lüneburger Christdemokraten. Parteispitze setzt auf 30-jährige Lüneburgerin und Schulleiter des Gymnasiums Oedeme. Das entscheidende Wort hat jetzt aber die Parteibasis.

 Eckhard Pols: “Mir wurde am 26.9. gekündigt”

Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Eckhard Pols an seinem Esstisch in Lüneburg. (Foto: t&w)

Eckhard Pols von der CDU hat die Regionen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg zwölf Jahre im Bundestag vertreten. Doch bei der Wahl im September bekam er für eine vierte Runde nicht mehr genügend Stimmen. Ein Gespräch mit der LZ über Enttäuschung, den Wert der Erfahrung und seine neuen Pläne in der Politik.

 CDU schließt das Kapitel Annette Kork

Annette Kork

Der Zwist zwischen Annette Kork und der CDU auf Gemeinde- und Samtgemeindeebene gärte schon länger. Jetzt hat die Partei das letzte Kapitel aufgeschlagen und die Kommunalpolitikerin aus Hohnstorf/Elbe ausgeschlossen. Dennoch bleibt sie der Kommunalpolitik treu: als Ratsfrau für eine Wählergemeinschaft für deren Gründung sie geworben hatte und für die sie bei den Wahlen im September angetreten war.

 CDU-Spitze in Radbruch wiedergewählt

Der Geehrte Michael Stolze, der stellv. Gemeindedirektor Bernd Peters, Bürgermeister Rolf Semrok, seine Stellvertreterin Dr. Verena Corsini und der Geehrte Achim Gründel. (Foto: kv)

Auf den ersten Blick bleibt alles beim Alten im Gemeinderat Radbruch. Rolf Semrok (CDU) bleibt Bürgermeister. Bei der Kommunalwahl im September hatte er mit Abstand die meisten Stimmen erhalten. Auf den zweiten Blick sind aber doch einige Änderungen zu beobachten.

 Lüneburger Kreis-CDU für Befragung der Basis

Felix Petersen ist Kreisvorsitzender der Lüneburger CDU. (Foto: t&w)

Bevor der Kreisvorsitzende Felix Petersen nach Berlin gereist war, hatte er die Meinung der Lüneburger Christdemokraten eingeholt. Sie sind für die Mitgliederbefragung zum künftigen Parteivorsitz.

 Parkhaus-Idee für die Sülzwiesen fällt durch

Thomas Buller und Monika Scherf auf dem Parkplatz an den Sülzwiesen: Die CDU-Politiker fanden mit ihrem Vorschlag für ein Parkhaus keine Mehrheit. (Foto: t&w)

Ein Parkhaus auf den Sülzwiesen – mit diesem Vorschlag wollte die CDU im Rat der Stadt punkten. Doch dort gab es vor allem Kritik. Wer ein Parkhaus baue, werde Verkehr ernten, spotteten beispielsweise die Grünen. Dabei hatten die doch noch 2018 mit der CDU gemeinsam einen Parkplatz-Antrag für die Sülzwiesen vorgelegt.