Anzeige

Tag Archives: Covid-19

 Meine Erfahrungen mit Covid-19

Das Symbolfoto stellt die psychische Belastung in der Quarantäne dar.

Nane Tangermann aus Handorf, Alexandra Harmel aus Zernien, Netty Di. aus Brietlingen, Familie Meyer aus Radbruch und Franziska Sasse aus Dahlenburg berichten, wie sie die Covid-19-Erkrankung erlebt  haben.

 Long-Covid: Im Kopf war nur noch ein weißes Rauschen

In der Hansestadt gegen Impfskeptiker Montag für Montag auf die Straße. In Kirchgellersen geht Susanne Schumacher seit einem Jahr durch die Corona-Hölle. Das Virus hat sie voll aus der Lebensbahn geworfen. Sie gehört zu den Long-Covid-Fällen. Die Schätzungen, wie viele Infizierte an Langzeitfolgen leiden gehen weit auseinander.

 Corona-Spätfolgen: Wenn im Kopf das Chaos regiert

Beim Spaziergang am Elbe-Seitenkanal entspannt sich das Paar von den Strapazen der Spätfolgen ihrer Coronainfektion im Frühjahr. Müdigkeit, Erschöpfung und Konzentrationsschwierigkeiten machen beiden das Leben noch immer schwer. (Foto: t&w)

Der Schock kam kurz vor Ostern in Form eines positiven PCR-Tests. Das ist neun Monate her. Seitdem hat sich der Alltag einer Familie im Landkreis Lüneburg drastisch verändert. Spätfolgen der Infektion beeinträchtigen sie auch Weihnachten noch.

 Nur noch vier freie Intensivbetten

Intensivbetten

Die Intensivstationen in Deutschlands Krankenhäusern laufen angesichts der Corona-Pandemie voll – auch in Lüneburg: Von 24 Betten im Städtischen Klinikum sind nur noch vier frei. Die medizinische Leitung des Krankenhauses spricht von einer "angespannten Lage", die sich wohl noch zuspitzen werde. In manchen Nachbarkreisen ist die Situation noch kritischer.

 Covid-19 als Berufskrankheit?

Corona im Krankenhaus

Wer als Lehrer, Erzieherin, Pflegekraft oder Polizist arbeitet, kann Kontakte nicht eindämmen und Abstände oft nicht einhalten. Was, wenn jemand aus diesen Berufsgruppen an Covid-19 erkrankt? Kann das als Berufskrankheit anerkannt werden? Das wollte Leserin Angelika Moser wissen, und die LZ hat nachgefragt.