Tag Archives: Demo

 Ein Wochenende rund ums Klima

Klimacamp im Kurpark: Kleine Workshops und Kurse boten Raum, um über Klimagerechtigkeit zu diskutieren.

Das viertägige Klimacamp im Kurpark ist beendet. Das Organisations-Team ist zufrieden: Rund 600 Personen nahmen an den Angeboten teil, der Zeltplatz sei stets gut belegt gewesen. Auch in der Innenstadt kamen Passanten an diesem Wochenende kaum an dem Thema Klimaschutz vorbei: Drei Demonstrationen machten darauf aufmerksam.

 Fahrrad-Demo nun ohne Kundgebungen

Fahrraddemo

Unter dem Motto „Keine A39 – Verkehrswende jetzt!“ wollen Fahrradfahrer vom Bahnhofsvorplatz aus durch den östlichen Teil des Lüneburger Stadtgebietes über die Ostumgehung und wieder zurück zum Bahnhof radeln. Die Demo findet jedoch ohne Kundgebungen statt.

Ostumgehung wird für Demo gesperrt

Demo Ostumgehung

Die Lüneburger Ostumgehung wird am Sonnabend erneut für einige Stunden gesperrt, weil dort Fahrradfahrer mit einer rollenden Demo für eine Verkehrswende eintreten.

 Demonstration gegen die A 39

In ihrem Widerstand gegen den Bau der Autobahn 39 sind sie vereint. Neun Initiativen haben am Mittwochabend gegen das Projekt demonstriert. Zu Fuß, nahe der geplanten Trasse. Die Aktion war aber nur der Auftakt. Eine größer angelegte Fahrraddemonstration folgt am 17. April.

Behinderungen wegen Demo

Demo Lüneburg

UPDATE, 27. März 10.50 Uhr: Zu Verkehrsbehinderungen kann es am Sonnabend in der Lüneburger Innenstadt kommen. Demonstrationen angemeldet haben die Klimaaktivisten der Gruppe Extinction Rebellion Lüneburg und die Initiative Shut …

 Demo vor dem Rathaus: „Wasser ist für alle da“

Kundgebung zum Tag des Wassers

Trockene Böden, durstige Wälder, ratlose Bauern: Ein düsteres Bild rund um die Ressource Wasser zeichnet am Montagnachmittag Marianne Temmesfeld vor dem Lüneburger Rathaus. Sie ist Sprecherin der Bürgerinitiative „Unser Wasser“, die anlässlich des Weltwassertags zu einer Demonstration aufgerufen hatte. Knapp 200 Menschen kamen, um sich für einen sinnvollen Umgang mit Trinkwasser und gegen einen möglichen dritten Brunnen des Getränkekonzerns Coca-Cola zu positionieren.

 Protestaktion vor dem Coca-Cola-Werk

Protest CocaCola

Klimaaktivisten legen den Verkehr in der Lüneburger Goseburg lahm, demonstrieren für Klima und gegen die weitere Entnahme von Grundwasser zu kommerziellen Zwecken rund um Lüneburg. Der Getränkehersteller hat dafür nur wenig Verständnis, fühlt sich zu unrecht an den Pranger stellt.

 Globaler Klimastreik auch in Lüneburg

Die Klimakrise darf neben der Coronakrise nicht vergessen werden, so das Anliegen von Fridays forFuture (FFF). Anhänger der Bewegung zogen am Freitag durch Lüneburg. Mit Blick auf die Pandemie gab es auch Bedenken bezüglich der Veranstaltung. So lief die Demo ab.

 Ein Thema für die Ewigkeit

Fukushima

Vor zehn Jahren ließen ein Seebeben und ein Tsunami den Meiler von Fukushima havarieren. In allen drei Reaktoren kam es zur Kernschmelze. Lüneburger Atomkraftgegner machten nun darauf aufmerksam, dass weder die Folgen des GAUs bewältigt, noch die atomare Gefahr beseitigt sind.