Anzeige

Tag Archives: Demos

 Das Lüneburger Ordnungsamt gerät in die Kritik

Die Prüfung neuer Aktionsformen sei umfassender geworden, sagt die Stadt, und nennt als Beispiel Versammlungen mitten auf der Autobahn - wie hier im Oktober 2021. (Foto: A/phs)

In den vergangenen Monaten musste die Durchsetzung demokratischer Grundrechte oft auf dem Rechtsweg erstritten werden, kritisieren Initiativen und Verbände. Die Stadt hält entgegen, dass das Recht auf Meinungsäußerung nicht grenzenlos sei und die Zahl der Veranstaltungen stark zugenommen habe.

 Begegnungen von Mensch zu Mensch

Das Pastoren-Team um Eckhard Oldenburg, Barbara Hanusa, Johannes Link und Christine Schmid schafft ein Gesprächsangebot am Rande der Demonstrationen am Lambertiplatz.

Ein kleines Team um Lüneburgs Superintendentin Christine Schmid und Pastor Eckhard Oldenburg hat das Format „Lüneburger Dialoge 2022“ entwickelt, das am Rande der Demonstrationen am Lambertiplatz Menschen beider Seiten ins Gespräch bringen soll.

 Mit Video: Die einen laufen, die anderen nicht

Auf den Sülzwiesen demonstirerten mehr als 200 Menschen gegen Corona-Maßnahmen und insbesondere gegen eine Impfpflicht.

Während sich Menschen, die gegen Corona-Maßnahmen und insbesondere gegen eine Impfpflicht demonstrieren, von den Sülzwiesen aus am Sonnabend lautstark durch die Innenstadt bewegen, verzichtet das Bündnis „Solidarisches Lüneburg“ nach einer Kundgebung auf dem Lambertiplatz auf einen Protestmarsch durch Lüneburg. Warum? Die LZ hat vor Ort recherchiert.

Sonnabend: Zwei Demos in der Innenstadt

Symbolfoto Demo

Lüneburg. Mit Einschränkungen für den Bus- und Autoverkehr, aber auch für Personen, die per Rad oder zu Fuß unterwegs sind, ist am Sonnabend, 5. Februar 2022, tagsüber im Innenstadtbereich zu …

 Ein Wochenende rund ums Klima

Klimacamp im Kurpark: Kleine Workshops und Kurse boten Raum, um über Klimagerechtigkeit zu diskutieren.

Das viertägige Klimacamp im Kurpark ist beendet. Das Organisations-Team ist zufrieden: Rund 600 Personen nahmen an den Angeboten teil, der Zeltplatz sei stets gut belegt gewesen. Auch in der Innenstadt kamen Passanten an diesem Wochenende kaum an dem Thema Klimaschutz vorbei: Drei Demonstrationen machten darauf aufmerksam.

 Angespitzt: Auf dass die Zahlen weiter steigen

Wer in einer Pandemie immer wieder auf die Straße geht, um zu demonstrieren, dem mangelt es an Verantwortungsbewusstsein, sagt LZ-Redakteur Thomas Mitzlaff. Besonders dann, wenn bei den Veranstaltungen weder die Abstandsregel noch die Maskenpflicht eingehalten werden.