Donnerstag , 6. Oktober 2022
Anzeige

Tag Archives: ensemble reflektor

 ensemble reflektor: Sound, Bild und Begeisterung

Das ensemble reflektor in St. Johannis Lüneburg: Musik und die Videokunst von Conny Zenk. (Foto: oc)

Wie sich Musik für Orchester der Gegenwart öffnen kann, zeigt das ensemble reflektor seit seiner Gründung vor sieben Jahren. Die Musiker spielen nicht nur mitreißend. Sie treten mal an ungewöhnlichen Orten auf, starten häufig Projekte mit Schülern, beziehen gern andere Kunstformen ein und sind immer offen für Neues. Das bewiesen sie nun erneut bei einem Lüneburg-Projekt.

 Neue Formate für den Konzertbetrieb

Die Dirigentin Holly Hyun Choe, hier beim Konzert im April 2022, arbeitet künftig enger mit dem Orchester zusammen. (Foto: be)

Das ensemble reflektor, 2015 in Lüneburg gegründet, hat sich mit Rasanz in die großen Orchestersäle der Republik gespielt. Heute zum Beispiel gastiert das Kammerorchester in der Elbphilharmonie. Nun gibt es ein neues Gesicht: Als „Erste Dirigentin“ wurde für drei Jahre Holly Hyun Choe verpflichtet.

 ensemble reflektor erinnert an Komponistin Emilie Mayer

Holly Hyun Choe

Vor sieben Jahren gründete sich das ensemble reflektor in Lüneburg. Seither steigt das junge Orchester zu einem bundesweit gefragten Ensemble auf. Jetzt erinnerten die Musiker bei einem Heimspiel in der Musikschule an die aus dem Musikbewusstsein verschwundene Komponistin Emilie Mayer. Mehr Musik von Frauen folgt.

 Neue Klänge, neue Formate

Das Ensemble bei den Proben in der St. Johanniskirche.

Sie sind jung, sehr gut und haben so viele Ideen. ensemble reflektor mischt die eingefahrene Orchesterszene auf – mit Programmen jenseits des tausendmal Gespielten. Jetzt proben die Musikerinnen und Musiker wieder in Lüneburg und stellen Musik von Frauen ins Zentrum.

 Ein ganz besonderes Geflecht

Oberbürgermeister Ulrich Mädge zeichnete in der Musikschule das ensemble reflektor aus, Henning Voss (2. v. r.) hielt die Laudatio. Das junge Orchester vertraten Anton Borderieux, Mark Kopitzki, Joosten Ellée, Selma Brauns und Jakob Nierenz. (Foto: t&w)

Musiker aus dem ganzen Bundesgebiet bilden das ensemble reflektor. Gegründet hat sich das Orchester 2015 in der Musikschule Lüneburg. Hier hat das mittlerweile bundesweit gefragte Orchester seinen Sitz und gerade mit seinem zweiten ultraBACH-Festival gezeigt, wie sich Musikkulturen verbinden lassen. Für seine Klasse, sein Engagement und seine Verbundenheit mit der lokalen Musikszene bekam des ensemble jetzt der Kunstpreis der Stadt.

 ­­Festival ultraBACH – alte Wege lieben, neue erobern

Eine Woche lang nahm das ensemble reflektor Zuhörer und Mitspieler mit auf Konzerte von der Bach-Kantate über große Klassik und eine Uraufführung bis zu einem Klassik-Elektro-Treffen. Das Festival „ultraBACH“ hat sich mit der zweiten Ausgabe in Lüneburg etabliert, überrascht mit neuen Formaten – und nun bekommt das Orchester einen Preis.

 Kantaten & Choräle, Tanz & Techno

ensemble reflektor

Alte Musik verträgt sich mit neuer, Barockes und Klassisches kann auf Techno treffen. Das junge, preisgekrönte ensemble reflektor richtet zum zweiten Mal in Lüneburg ein Festival aus. Lüneburger Musiker werden dabei eingebunden, treten gemeinsam mit den Profis auf.