Anzeige

Tag Archives: Fahrradweg

 Radverkehrskonzept: Hier soll es entlang gehen

Vom Feldweg bis zur L232 – Dahlenburg möchte ebenso wie Bleckede mehr Wege für den Radverkehr nutzbar machen – und arbeitet am Interkommunalen Radverkehrskonzept zwischen beiden Orten. Dabei sollen Radwege auch zu Bahnhaltestellen laufen sowie etwa Ellringen und Tosterglope besser an Dahlenburg anbinden. Ein Zwischenstand.

 Wunsch nach Verbindung abseits der B209

Die beiden Feldwege links und rechts der Ackerflächen führen in Lüdershausen bis zum Schneegraben. Das Gewässer verhindert für Radfahrer die Weiterfahrt nach Artlenburg. (Foto: be)

Wer mit dem Fahrrad abseits der Hauptstraßen in Richtung Elbe unterwegs ist, kommt zwischen Lüdershausen und Artlenburg-Marienthal nicht weiter. Eine Brücke über den Schneegraben für Rad- und Fußweg könnte eine Lösung sein.

 Vögelsen: Geld für Spielplätze und Radwege

Zur Verbesserung der Radwege nimmt die Gemeinde Vögelsen einen höheren fünfstelligen Betrag in die Hand.

Die Gemeinde Vögelsen möchte zwei Spielplätze in diesem Jahr gänzlich neu gestalten. Auch für die Radfahrer deuten sich Verbesserungen an. Nur bezüglich einer neuen Ampel gibt es noch Beratungsbedarf.

 Doch keine Fördermittel für Reppenstedt?

Die Dachtmisser Straße soll fahrradfreundlich umgebaut werden. Doch jetzt gibt es Unstimmigkeiten über die Planung.

Lange haben die Reppenstedter an der fahrradfreundlichen Neuplanung der Dachtmisser Straße gearbeitet und erwarten Fördermittel in Millionen-Höhe. Doch die Fachbehörde sagt jetzt nein.

 Lüneburgs Verkehrsdezernent räumt Fehler ein

So geht es nicht: Der Schutzstreifen für Radfahrer zwischen Deutsch Evern und Lüneburg ist an dieser Stelle unzulässig. Er wird deshalb nicht mehr lange dort bleiben. (Foto: be)

Vor wenigen Wochen hat die Stadt Lüneburg einen Schutzstreifen für Radfahrer bei der "Roten Schleuse" auf den Asphalt gepinselt – und damit für Verwirrung gesorgt. Jetzt stellt sich heraus: Die Maßnahme war so gar nicht zulässig.