Anzeige

Tag Archives: Freizeit

 Gemischter Chor Adendorf feiert

Der Gemischte Chor Adendorf.

Er gehört zu den bekanntesten in der hiesigen Chorlandschaft: Der Gemischte Chor im Männergesangverein Adendorf von 1897 tritt am kommenden Sonnabend, 3. September zum 125-jährigen Bestehen im Forum des Castanea Resorts auf.

 Stoppelfeldrennen: Es könnte staubig werden

Am Sonnabend steigt die 31. Auflage des Oldendorfer Stoppelfeldrennens. Große Vorfreude herrscht (v.l.) bei Jugendwart Lennart Fraederich, Kai Hoffmann-Kruse, Lars Stelter, Paul Dahle, Max Hummelt, Mario Schulze und dem Vorsitzenden Hendrik Rund.

Nach der Schlammschlacht vom letzten Jahr droht es nun eine eher staubige Angelegenheit zu werden: das 31. Oldendorfer Stoppelfeldrennen. Am 27. August ist es wieder soweit. Und nach dem Rennen wird gefeiert.

 Toastmasters: Reden um der Rede willen

Ruth Heume hat eine gute Nachricht zu verkünden: Mit 20 Mitgliedern ist der Lüneburger Rednerclub seit Kurzem offiziell Teil der internationalen Toastmasters-Organisation.

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat steigen sie die Treppen des Paul-Gerhardt-Hauses hinab in den Keller, um die Kunst des öffentlichen Redens zu zelebrieren: die Lüneburger Toastmasters. Die LZ hat sie besucht – und wollte wissen: Was genau braucht eigentlich eine gute Rede?

 Ein Garten auf dem Schulhof der Wilhelm-Raabe-Schule

Yonna (links) und Jana sind Teil der Garten AG. Sie freuen sich auf das Einpflanzen, Ernten und Kochen.

Auf dem Schulhof der Wilhelm-Raabe-Schule wird es künftig deutlich grüner – zumindest in einer Ecke: Ein 35 Quadratmeter großes Beet haben die Schülerinnen und Schüler der Garten AG gemeinsam mit ihren Lehrkräften angelegt. Dort wollen sie nun Kräuter, Blumen und Gemüse pflanzen.

 US-Car-Treffen in Bardowick

Kai Haeder ist Mustang-Fan. Seine Leidenschaft möchte der US-Car-Liebhaber mit anderen teilen, lädt zum Treffen nach Bardowick ein.

Freunde amerikanischer Fahrzeuge kommen am Sonntag, 19. Juni auf ihre Kosten – beim US-Car & Bike Meeting auf dem Schützenplatz in Bardowick. Organisator ist Kai Haeder, der selbst stolzer Besitzer eines Ford Mustang ist.

 Mit Fotogalerie: Die Tour de Marsch fährt Rekord ein

So weit das Auge reicht, reihten sich die Radler der 32. Tour de Marsch aneinander.

Erstmals nach der Corona-Zwangspause fand die Tour de Marsch wieder statt. Bei herrlichem Wetter ging es vom Schützenplatz in Scharnebeck auf Rundkurs. Rund 1000 Fahrradbegeisterte waren dabei. "Ein Rekord", freute sich nicht nur Laars Gerstenkorn, Bürgermeister der Samtgemeinde Scharnebeck und Vorsitzender des Verkehrsvereins.