Anzeige

Tag Archives: Fridays for Future

Straßensperrung wegen Klimademo am Freitag

In und rund um die Innenstadt kann es am Freitag, 23. September, zwischen 12 und 14 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund dafür ist eine Demonstration von Klimaaktivisten.

 FFF-Demo Lüneburg: Dreadlocks und Investment-Ideen

Zum 10. globalen Klimastreik von Fridays for Futur kamen in Lüneburg rund 1000 Demonstrantinnen und Demonstranten zusammen. Auf dem Marktplatz bildeten sie das Peace-Zeichen, das Zeichen für Frieden. (Foto: t&w)

Fridays for Future hat in Lüneburg für mehr Klimagerechtigkeit und Frieden demonstriert. Unter den Demo-Teilnehmern war jedoch auch eine bestimmte Frisur Gesprächsthema. Und noch etwas fiel auf: Die Fridays-Unterstützer bestehen längst nicht mehr nur aus Schülern und Studentinnen.

 Das Lüneburger Ordnungsamt gerät in die Kritik

Die Prüfung neuer Aktionsformen sei umfassender geworden, sagt die Stadt, und nennt als Beispiel Versammlungen mitten auf der Autobahn - wie hier im Oktober 2021. (Foto: A/phs)

In den vergangenen Monaten musste die Durchsetzung demokratischer Grundrechte oft auf dem Rechtsweg erstritten werden, kritisieren Initiativen und Verbände. Die Stadt hält entgegen, dass das Recht auf Meinungsäußerung nicht grenzenlos sei und die Zahl der Veranstaltungen stark zugenommen habe.

 Fridays for Future testet Wissen zur Klimapolitik

Benjamin Richter (r.) stellt die Fragen, zufällige Passanten antworten: Fridays for Future möchte auf die Klimakonferenz in Glasgow aufmerksam machen.

Zum Abschluss der Weltklimakonferenz in Glasgow haben sich rund 50 Aktivisten und Unterstützer von Fridays for Future Lüneburg auf dem Marktplatz versammelt. Sie informierten über die stattfindende Konferenz und testeten in einem Quiz das Wissen von Passanten zur aktuellen Klimapolitik.

 Globaler Streik fürs Klima auch in Lüneburg

Am Freitagvormittag hatte Fridays for Future zum globalen Klimastreik aufgerufen. Auch in Lüneburg gingen hunderte Menschen auf die Straße und demonstrierten für die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels des Pariser Klimaabkommen.  Am Rande der Veranstaltung ging es wegen einer Planungspanne der Stadt auch um Trinkwasser.

Klimastreik kann zu Verkehrsbehinderungen führen

Der Erlebnissonntag und der Klimastreik von "Fridays for Future" sorgen für Veränderungen im Verkehr. Busse fahren andere Haltestellen an, am Freitag kann es aufgrund des Streiks zu Verkehrsbehinderungen kommen. 

 Für ein „Aufbruchsklima“

Unter dem Motto "Gerechtigkeitskämpfe verbinden" demonstrierten am Freitag rund 120 Menschen verschiedener Lüneburger Initiativen. (Foto: krt)

Unter dem Motto "Gerechtigkeitskämpfe verbinden" fand am Freitag ein bundesweiter Aktionstag statt. Auch in Lüneburg demonstrierte ein Bündnis aus Fridays for Future, Gewerkschaften und anderen Lüneburger Initiativen.

 Klimaaktivisten erfreut über Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Die Klimaaktivsten von Fridays-for-Future erhoffen sich eine Signalwirkung von dem Urteil des Bundesverfassungsgericht. Dieses hatte das Klimaschutzgesetz am Donnerstag in Teilen als verfassungswidrig erklärt. (Foto: t&w)

Das Klimaschutzgesetz des Bundes ist zum Teil verfassungswidrig: Es verstoßt gegen die Freiheitsrechte der jüngeren Generationen. Das entschied das Bundesverfassungsgericht am Donnerstag. Die Lüneburger Ortsgruppe von Fridays for Future ist über das Urteil erfreut – und erhofft sich davon weitreichende Folgen.

Große Klima-Demo in der Innenstadt

Fridays for Future

Lüneburg. Unter dem Motto „Alle für 1,5“ ruft die Bewegung „Fridays for Future“ für Freitag zum globalen Klimastreik auf. Auch in Lüneburg wird es Protest geben. Der sorgt zudem für …