Anzeige

Tag Archives: Gastronomie

 Aufs Klo im Restaurant? Das sagen Lüneburger zur “Netten Toilette”

Ein Mann sitzt mit runtergelassener Hose auf dem Klo.

Einfach ins nächste Restaurant laufen und ohne schlechtes Gewissen auf die Toilette gehen? Das Konzept "Nette Toilette" könnte es möglich machen. Die Gastronomen würden dabei ihr Klo für Nicht-Gäste öffnen und dafür einen Obolus von der Stadt bezahlt bekommen. Doch die Reaktionen auf die Idee sind gespalten.

 Gasthaus Zum Hohensand öffnet wieder

Das traditionsreiche Gasthaus Zum Hohensand ist ab dem 3. Dezember wieder geöffnet.

Es ist offiziell: Unter neuen Mietern öffnet das Gasthaus Zum Hohensand ab Dezember wieder seine Tore und führt eine 117 Jahre alte Geschichte weiter. Welche Speisen dann auf der Karte stehen und was dem Gastro-Paar besonders am Herzen liegt, lesen Sie hier.

 Bar blaenk wechselt Besitzer

In rund vier Wochen, am 1. November, übernimmt das Einzigartig-Team die Bar Blaenk. (Foto: phs)

Pauline Lüdeke-Dalinghaus und Krzysztof Graf eröffneten am 1. April 2017 in Sichtweite zum alten Kran die Bar blaenk und fanden schnell viele Fans. Nun ziehen beide nach Berlin um, doch das Konzept der Bar bleibt erhalten.

 Zwei Interessenten für den Adlerhorst

400 Quadratmeter Schankraum, 700 Quadratmeter Gesamtfläche und 50 Parkplätze - all das ist für 3000 Euro pro Monat zu mieten.Es gibt schon zwei Interessenten aus dem Lüneburger Raum für das alte Restaurant Adlerhorst. (Foto: be)

Seit Mai ist das Restaurant Adlerhorst geschlossen. Die Immobilie kann nun gemietet werden – für 3000 Euro monatlich. Es gibt bereits zwei Interessenten aus dem Lüneburger Raum.

 Gastgewerbe am Limit

Martin Zackariat, Vorsitzender des Lüneburger Dehoga-Kreisverbandes. (Foto: t&w)

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert bessere Arbeitsbedingungen in Hotels und Restaurants. Lüneburger Dehoga-Kreisverband wehrt sich dagegen, die Branche schlechtzureden, Fachkräfte fehlten auch in vielen anderen Bereichen.

 Umbruch in der Gastro: Restaurants haben sonntags geschlossen

Chefin Koka Dhsandaralieva im Außenberich des Restaurants Frappé: Hier ist sonntags und montags geschlossen, damit Mitarbeiter eine Erholungsphase haben. (Foto: t&w)

Sonntags haben viele Menschen frei – eine ideale Gelegenheit, um mal wieder Essen zu gehen. Für genügend Kundschaft in den Restaurants dürfte dann gesorgt sein, sollte man meinen. Doch immer mehr Restaurants haben nicht mehr nur montags Ruhetag, sondern auch am Sonntag geschlossen. Wie passt das zusammen?

 Pächter des Cafés im Lüneburger Kurpark will nicht gehen

Das Café im Kurpark möchte die Stadt an eine neuen Pächter vergeben, hat dem alten gekündigt. Doch der will laut Stadt nicht gehen.

Als das Café im Lüneburger Kurpark im April 2017 wieder öffnete, freuten sich Bürger und Touristen. Und die Stadt hoffte, mit dem Pächter einen verlässlichen Partner gefunden zu haben. Doch inzwischen sieht die Stadt das Verhältnis gestört, hat dem Pächter eine Kündigung zum 31. März geschickt. Doch der geht nicht aus dem Café.