Tag Archives: Gastronomie

 Glühwein-Verkauf wird teuer

Glühwein-Verkauf

Das Verhalten eines Gastronomen in der Innenstadt, der am Wochenende am Sande Glühwein ausgeschenkt und so für Menschenansammlungen gesorgt hatte, beschäftigte am Montag auch den Corona-Krisenstab des Landkreises. Im Polizeibericht war von "Menschentrauben" und "vorsätzlichem Verhalten" die Rede gewesen, nachdem Beamte mehrfach Nachbesserungen gefordert und am Samstagabend den Verkauf schließlich untersagt hatten. Am Sonntag machte der Betreiber derweil gleich wieder ein gutes Geschäft...

Weiterlesen »

 Die Sehnsucht nach Stress

Beim Corona-Gipfel am Mittwoch wurde der Teil-Lockdown für Kneipen, Restaurants Kultur- und Freizeinrichtungen bis mindestens 20. Dezember verlängert. Das werde zwar nicht der Knockout für die gesamte Branche, sagt Dehoga-Kreisvorsitzender Martin Zackariat, aber dennoch dürften einige Betriebe den kommenden Winter nicht überstehen.

Weiterlesen »

 Die Corona-Hilfe aus dem Backofen

Jörg und Jannine Goldenbaum unterstützen die notleidende Gastronomie mit Giebeln zum Naschen. Solidariät ist für die Dinkelbäcker aus Embsen Ehrensache. Am Gebäck für den guten Zweck klebt auf den Märkten der Region kein Preis.

Weiterlesen »

Frust bei Lüneburgs Gastronomen

Lüneburg. Verzweiflung? Empörung? Viele Lüneburger Gastronomen reagieren auf die am Montag beginnende Zwangspause ihrer Betriebe eher mit einer Mischung aus Resignation, Verunsicherung und einer Prise Galgenhumor. „Es nervt sehr“, sagt …

Weiterlesen »

Verschlossene Türen im Forsthaus

Lüneburg. Die Fenster des Ausschanks sind mit Brettern verdeckt, auf dem Platz vor dem Gasthaus wuchert mittlerweile das Unkraut, Tische und Bänke sind weggeräumt. Das Forsthaus Rote Schleuse macht einen …

Weiterlesen »

Vorerst bleibt die Küche kalt

Lüneburg. Die Ankündigung klang verheißungsvoll: Bowls, Currys, Salate, Panini, exotische Joghurt-Frappés mit frischen Früchten, dazu Brunch am Wochenende... „Leuphana setzt neue Maßstäbe“ verkündete der Gastro-Anbieter Klüh im Juni vergangenen Jahres. …

Weiterlesen »

Begegnungsstätte statt Café

Lüneburg. Der „Sandkrug“ im Schatten der St. Johanniskirche ist seit mehr als 40 Jahren eine Institution. Das Besondere: In dem von der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gGmbH betriebenen Café und Restaurant arbeiten …

Weiterlesen »

Bittere Zeiten für Landgasthöfe

Lüneburg. Eigentlich wollte Heinz-Dieter Kruse in den letzten fünf Wochen 850 Menschen glücklich machen. Deshalb ist er schließlich Gastwirt geworden – wie zuvor schon seine Eltern und Großeltern. Bereits seit …

Weiterlesen »

„Jeder einzelne Tisch hilft uns“

Lüneburg. „Wenn nicht schnell die Weichen richtig gestellt werden, dann haben wir in einem Jahr eine ganz andere Innenstadt, die aus Ein-Euro-Läden, Nagelstudios sowie großen Gastronomie- und Einzelhandelsketten bestehen wird.“ …

Weiterlesen »