Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige

Tag Archives: Geld

 Samtgemeinde Amelinghausen kämpft mit Defizit

Das Rathaus in Amelinghausen. Im Vordergrund sieht man Geldscheine.

Die Samtgemeinde Amelinghausen steht vor einem Millionen Euro großen Haushaltsloch. „Das ist gewaltig“, sagte Verwaltungsschef Christoph Palesch (SPD) bei der Vorstellung der ersten Eckdaten des neuen Etat-Entwurfs. Er nennt auch die Ursache für das Defizit.

 Ende der Maestro-Funktion: Alternativen für Kunden geplant

Über 120.000 Girokarten sind in Lüneburg im Umlauf. Auf den Meisten von ihnen ist ein Maestro-Logo zu finden. Die Funktion ermöglicht die Nutzung der Karten im Ausland. Doch das Unternehmen Mastercard will den Service Mitte nächsten Jahres abschalten. Was das für Kunden bedeutet.

 Feuerwehrwagen werden deutlich teurer

Seit dem Sommer hat die Ortswehr Rullstorf ein wasserführendes Tanklöschfahrzeug im Einsatz. Drei weitere solcher Fahrzeuge benötigt die Samtgemeinde Scharnebeck in den kommenden Jahren.

Deutliche Preissprünge gibt es bei Feuerwehrwagen. Weitere werden laut Herstellern folgen. Um diesen aus dem Weg zu gehen, diskutiert die Samtgemeinde Scharnebeck über die frühzeitige Modernisierung ihrer Feuerwehr-Flotte.

 Adendorf: Skalpell ansetzen, nicht die Axt

Der Parkplatz am Adendorfer Freibad

Ob Kindergarten, Sportstätten, Straßenbeleuchtung oder Schulen – in allen Bereichen müssen Kommunen in der Zukunft sparen oder zusätzliche Einnahmen generieren. Der Adendorfer Rat hat es sich vorrechnen lassen. Nicht alle Vorschläge dürfte bei den Bürgern auf Gegenliebe stoßen.

 Tankrabatt – Das Ende des “günstigen” Sprits

Noch einmal "günstig" tanken: Andrea Wrobel aus Ebstorf. Sie muss jeden Tag 60 Kilometer von und zu ihrer Arbeitsstelle zurücklegen.

Der Tankrabatt läuft Ende August aus. Ab dem 1. September gilt wieder der volle Mehrwertsteuer-Satz. Dann könnten die Preise über Nacht wieder steil nach oben gehen. Aber Vorsicht: Die Lagerung von Sprit ist gefährlich.

 Spartipps: Geld nicht auf dem Konto lassen

Das Symbolfoto zeigt eine Frau mit einem Sparschwein in der Hand.

Die steigenden Zinsen lassen viele Sparfüchse frohlocken, das Sparbuch scheint wieder lukrativ. Ein Trugschluss bei einer Inflation zwischen sieben und acht Prozent. Was also tun, wenn man sparen will? Die Sparkasse und Volksbank geben Tipps.

 BKA, Interpol, eBay: Diese Betrugsmaschen sind gerade beliebt

Ein Mann sitzt vor einem Bildschirm und telefoniert.

Aktuell bekommen im Landkreis Lüneburg vermehrt Menschen Anrufe von angeblichen BKA-, Interpol- oder Europol-Mitarbeitern. Diese warnen die Menschen vor vermeintlichen Betrügern, die mit den Daten der Angerufenen Straftaten begehen oder deren Geld stehlen würden. Doch die wahren Betrüger sind die "Interpol-Mitarbeiter" am Telefon.

 20.000 Euro für die Entsiegelung von Schulhofflächen

Viele Schulhöfe sind versiegelt. Das kann mit Blick auf steigende Temperaturen problematsich werden. Der Hochbauausschuss des Kreistags hat daher über Geld für Schulhofentsiegelungen gesprochen.

Auf klassischen Schulhöfen kann es mit steigenden Temperaturen bald unerträglich heiß werden. Im Hochbauausschuss wurde daher über Geld gesprochen, das Schulen zur Entsiegelung von Flächen zur Verfügung gestellt werden soll. Der Antrag dazu stammt von einem interessanten Fraktions-Gespann: CDU und Die Linke/Die Partei.

 Stadt investiert 12 Millionen Euro in ihre Schulen

Die Grafik zeigt den Entwurf für den Ausbau der Dachgeschosse der Wilhelm-Raabe-Schule.

Rund ein Drittel der Investitionen steckt die Stadt Lüneburg in diesem Jahr in die Schulen. Der Schulausschuss hat den Plänen zugestimmt. Dabei geht es aber nicht nur um Sanierungen. Auch Um- aus Ausbauten wird es geben.