Dienstag , 27. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Hafen

 Umsatzplus im Hafen, Rückgang bei der Bahn

Die Hamburger Hafenbahn unterhält rund 300 Kilometer Gleisanlagen. Normalerweise verkehren dort täglich rund 210 Güterzüge. (Foto: HHM / Sebastian Engels)

Der Container-Umschlag im Hamburger Hafen ist erneut gestiegen. Trotzdem fährt durchs Hafenhinterland über Lüneburg derzeit nur noch ein Bruchteil der Güterzüge. für den Hamburger Hafen bleibt der Schienenverkehr aber dennoch bedeutsam.

 Rekordwerte im Gütertransport auf der Schiene

Für ein Rekordergebnis im Jahr 2021 sorgte der Güterverkehr auf der Schiene. Die Hamburger Hafenbahn konnte im vergangenen Jahr ein Transportvolumen von 48,5 Millionen Tonnen (+4,0 Prozent) abfertigen.

Maßgeblicher Motor für den Güterverkehr auf der Schiene rund um Lüneburg ist der Hamburger Hafen. Jetzt wurde bei der Jahrespressekonferenz in Hamburg erneut deutlich, wie wichtig das sogenannte Hafenhinterland ist.

Neu Darchau feiert seinen neuen Park

Der Klangschalenpark am Elbufer in Neu Darchau wird am Sonntag eröffnet. (Foto: Conradt)

Kein Planungsbüro arbeitet an der Neugestaltung der Hafenmeile Neu Darchau, sondern der Verein "Elbdorfaktiv". Mit dem Klangschalenpark am Elbufer wird nun ein neuer Abschnitt der "Hafenmeile" eröffnet – und die Planungen gehen schon weiter

 Spezialschiff für Hamburger Hafen kommt aus Lauenburg

Der Hamburger Hafen bekommt einen neuen Schlickpflug – und gebaut wird dieser in der Hitzler-Werft in Lauenburg. Dabei kommt eine ganz besondere Bauweise zum Einsatz: Die Hochzeit. Für die Werft war das eine Premiere – für die Flotte Hamburg als Auftraggeber auch.

 Stellplätze mit Elbblick für Wohnmobile im Hafen Bleckede

Der Ponton "Johann", von dem aus Christian Krause seinen Blick über die Elbe schweifen lässt, wird ab Sommer umgebaut.

Urlaub in Deutschland liegt im Trend. Das kommt der Stadt Bleckede zugute, die gerade ihren Hafen attraktiver gestaltet. Die Promenade wird verschönert und es werden Stellplätze für Wohnmobile direkt an der Elbe gebaut. Das ist aber noch nicht alles.

 Null Abgase auf dem Elbe-Seitenkanal

Elektra

Geesthacht macht mit seinen Plänen Schlagzeilen, einen Wasserstoff-Hafen errichten zu wollen. "Wir sind schon bei der Umsetzung", sagt Lüneburgs Hafenchef Lars Strehse. Auch werde das neue emissionsfreie Schubboot "Elektra" künftig Wasserstoff in Lüneburg bunkern und nicht in Geesthacht.

 Geesthacht plant den Wasserstoff-Hafen der Zukunft

Das Wasserstoffschiff "Ludwig Prandtl II" fährt auf dem Meer

Klimaneutral erzeugter Wasserstoff könnte das Erdöl von morgen sein, auch große Schiffe antreiben. Die Stadt Geesthacht an der Elbe will zu den Pionieren gehören, plant einen Wasserstoff-Hafen, in dem Schiffe und Lkw den abgasfreien Treibstoff tanken können.