Donnerstag , 29. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Handel

 Leer, aber schon wieder vermietet

Tom Tailor ist raus, im August gibt es aber einen neuen Mieter in dem historischen Haus. (Foto: t&w)

Und es tut sich doch etwas: Es gibt in der Innenstadt derzeit zwar 27 Leerstände. Doch davon sind 14 schon wieder vermietet. Dazu gehören auch die Häuser am Markt, in denen Tom Tailor und das Backwerk untergebracht waren.

Innenstadtwirtschaft kritisiert geplanten Parkplatz-Abbau

An der Hindenburgstraße sollen die 19 südlichen Parkplätze entfallen.

Mehrere Wirtschaftsverbände der Lüneburger Innenstadt begehren gegen die Pläne der Verwaltung auf, 125 Parkplätze im Innenstadtbereich zu streichen. Doch der Verwaltungsausschuss hat dem Vorhaben am Donnerstagabend zugestimmt.

 Ende der Schnäppchenjagd naht

Im Mai öffnet die Jokers-Buchhandlung das letzte Mal. Der Laden bestand fast 20 Jahre in Lüneburg.

Der Boom des Onlinehandels fordert in der Lüneburger Innenstadt das nächste Opfer. "Jokers" schließt im Mai. In die Räumlichkeiten des Buchhändlers zieht der Modehändler "Camp David" um, der bisher nur ein paar Häuser weiter residiert.

 Lüneburger Einzelhandel: Ein gutes Geschäft

Nach einem durchwachsenen Jahr für den Einzelhandel, trieb das Weihnachtsgeschäft noch einmal Kundschaft in die Lüneburger Innenstadt. (Foto: t&w)

Entgegen aller Erwartung zeigen sich viele Einzelhändler Lüneburgs auf Anfrage der LZ zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft. Die Innenstadt sei ein Pfund, auf das man noch immer zählen könne.

 Mit 2G-Bändchen in der Innenstadt schneller shoppen

Nach der Kontrolle von Impfnachweis und Personalausweis ermöglicht ein Bändchen den Kunden einen vereinfachten Zutritt in Lüneburgs Geschäfte.

Voraussichtlich dürfen in Kürze nur noch Geimpfte und Genesene in die Einzelhandelsläden der Innenstadt. Damit der QR-Code oder der Impfausweis nicht in jedem Geschäft vorgezeigt werden muss, plant die Stadt auf Drängen des LCM nun eine Vereinfachung: Bändchen am Handgelenk sollen dokumentieren, wer überprüft wurde – und dem Träger so die Türen öffnen.

 Schüler eröffnen „Geruchsmanufaktur“

Julián Schlagentweith und Paul Goth

Am Samstag eröffnen die beiden Schüler Paul Goth und Julián Schlagentweith in der Rote Straße ihre "Geruchsmanufaktur", einen Pop-up-Store für Duftkerzen – handgemacht in der heimischen Küche. Die Öffnungszeiten richten sich nach den Stundenplänen der 17-Jährigen.

Micro-Depot soll Innenstadt entlasten

Ein Micro-Depot auf den Sülzwiesen soll künftig als Zwischenlager dienen, in dem Lieferungen für Gewerbetreibende aber auch für Anwohner der Innenstadt vorübergehend aufbewahrt werden können. Die Stadt hofft so, zehn Prozent der Paketmenge zu verlagern und den Lieferverkehr zu reduzieren.