Freitag , 30. September 2022
Anzeige

Tag Archives: Homeoffice

 Lüneburger im Homeoffice wegen hoher Spritpreise?

Der Blick auf die Preistafeln der Tankstellen ist in diesen Tagen wenig erfreulich. Fast täglich werden neue Höchststände erreicht. (Foto: t&w)

Die Corona-Pandemie hat viele Arbeitnehmer zur Arbeit im Homeoffice gezwungen, nun könnten die hohen Spritpreise Pendler dort festhalten. Das sagen Verbände und Verwaltung zur aktuellen Situation ihrer Mitarbeiter.

 Homeoffice: Die neue Normalität

Videokonferenz am Küchentisch: Philippe Raimondi, Angestellter bei VW, arbeitet seit zwei Jahren im Homeoffice.

Als VW-Angestellter war der Lüneburger Philippe Raimondi früher ständig unterwegs. Seit Beginn der Corona-Pandemie arbeitet er nun im Homeoffice. Den Zugewinn an Zeit und Autonomie will der einstige Pendler nicht mehr missen.

 Zukunftsserie: „Homeoffice ist kein Privileg“

Sie begleitet Unternehmen beim Aufbau einer digitalen Kultur: Sabine Remdisch. Die Psychologin und Professorin für Personal- und Organisationspsychologie der Leuphana Universität Lüneburg hat sich in der Vergangenheit intensiv mit digitalen Führungs- und Teamprozessen und hybriden Arbeitsmodellen beschäftigt, vermittelt diese Expertise in Präsenz- und Online-Trainings sowie auch über das Digital Leadership Lab der Leuphana. Die LZ will wissen: Befindet sich der Arbeitsplatz der Zukunft in den eigenen vier Wänden?

 Homeoffice: Eher Segen als ein Fluch

Künftig können Unternehmen wieder eigenständig entscheiden, ob und in welchem Rahmen sie Home­office für ihre Mitarbeiter anbieten. (Foto: Adobe Stock)

Die in der Corona-Arbeitsschutzverordnung festgelegte Homeoffice-Pflicht endet. Wie geht es nun weiter? Welche Erfahrungen haben Arbeitgeber und Beschäftigte in Lüneburg am heimischen Schreibtisch gesammelt? Die LZ hat nachgefragt. Eine Bilanz.

 Wer zahlt die Zeche fürs Homeoffice?

Das Homeoffice hinterlässt Spuren auf dem Stromzähler. Und nicht alle werden von der neuen Homeoffice-Pauschale steuerlich entlastet. (Foto: Adobe Stock)

Die Phase, in der Homeoffice die Norm war, endet. Viele Arbeitnehmer werden diese Phase im Geldbeutel spüren. Manche haben mehr, manche weniger übrig. Eine Bestandsaufnahme.

 Corona: Psyche von internationalen Studenten leidet

Seit drei Semestern bedeutet studieren, nur noch vor dem Bildschirm im eigenen WG-Zimmer zu sitzen. Fehlende Motivation, Einsamkeit oder sogar Depressionen sind häufige Folgen. Besonders internationale Studenten leiden unter der andauernden Pandemie – mit unklarer Aussicht auf Besserung.

 Nein, nein, nein

Homeoffice Kinderbetreuung

Anna Breuer ist alleinerziehende Mutter. Für die 27-Jährige birgt der Alltag in Corona-Zeiten besondere Herausforderungen: Zwischen Kind und Arbeit fließen mitunter auch Tränen.